Letzter Auftritt im Jahr 2022

Symbolbild

Neckarelzer Handballer mit Auswärtsaufgaben

Neckarelz. (pm) Am kommenden Wochenende findet das Handballjahr der PiranHAs aus Neckarelz sein Ende. Am Samstag und Sonntag sind nochmals drei Mannschaften im Einsatz, ehe dann die Weihnachtspause winkt.

Am Samstag gastieren die Herrn im Trainer Tim Landenberger bei der SG Schozach-Bottwartal. Ab 15.15 Uhr will man in der Beilsteiner Langhanshalle nochmals nachlegen, nachdem man die letzten beiden Spiele erfolgreich gestalten konnte.

Ein enges Spiel ist zu erwarten. Während die Neckarelzer Handballer mit 9:7-Punkten auf Rang vier liegen, sitzen die kommenden Gastgeber mit 7:5-Punkten gerade einmal zwei Positionen dahinter. Zudem sind die Gäste äußerst heimstark und haben zuhause bereits sechs Punkte geholt.

Gespannt darf man sein, ob die Mannen aus dem Elzmündungsraum wieder so gut mit dem harzigen Gerät klarkommen wie in Horkheim.

War das in den vergangenen Jahren noch ein großes Manko in Beilstein, könnte es in diesem Jahr besser laufen. Zumal der Neckarelzer Erfolg in der laufenden Saison eher auf der Abwehr, als auf Angriff fußt.

Am Sonntag sind die weibliche A-Jugend und die gemischte D-Jugend „on Tour“. Beide sind dabei quasi in der Frühschicht aktiv. Die Spiele in Aldingen und Möckmühl werden bereits um 11.00 bzw. 11.30 Uhr angepfiffen. Beide Teams wollen sich gerne die Punkte unter den Weihnachtsbaum legen.

Alle Mannschaften hoffen darauf, dass einige Zuschauer den Weg in die Hallen finden und für Unterstützung sorgen.

Von Interesse