Baum wurzelt im Kanalnetz

(Symbolbild – Hofherr)

Probleme bei der Oberflächenentwässerung am Schloss

Walldürn. (pm) In der Vergangenheit gab es Probleme bei der Oberflächenentwässerung im Areal des Verwaltungsgebäudes Schloss. Das Stadtbauamt Walldürn hat deshalb im Bereich der Klosterstraße eine Kamerabefahrung des Kanalsystems vorgenommen.
Hierbei wurde festgestellt, dass Baumwurzeln in Teile des dortigen Kanalnetzes eingedrungen sind. Deren Wuchs ist bereits so weit fortgeschritten, dass diese inzwischen das Rohr verstopfen und bei entsprechenden Regenereignissen für einen Rückstau sorgen.
Um die Funktion des Kanals wieder herzustellen, muss nun ein Teil des Rohrsystems in dem betroffenen Bereich ausgetauscht werden. Dazu ist es jedoch unumgänglich, dass der verursachende Baum in den kommenden Wochen gefällt wird. Erst danach können im Frühjahr die notwendigen Tiefbauarbeiten erfolgen.
Mittelfristig soll dabei die Grünanlage, welche das Schloss umrahmt, neu angelegt und aufgewertet werden. Dies ist ein wichtiger Schritt, um die Attraktivität des ehemaligen Schlossgartens zu steigern sowie das Grün in der Walldürner Innenstadt zu erhalten.

Von Interesse