3. Auflage der Lehrstellenbörse Neckar-Odenwald-Kreis

Lade Karte ...

Datum/Zeit
07.10.2017
10:00 - 15:00

Veranstaltungsort
Pattberghalle Neckarelz

„Nimm deine Ausbildung selbst in die Hand!“ – dies ist die Aufforderung der Veranstalter der Lehrstellenbörse Neckar-Odenwald-Kreis an alle Jugendliche, die auf der Suche nach einer Ausbildungsstelle sind. Denn bei der dritten Auflage der Messe am Samstag, 7. Oktober bieten wieder zahlreiche Firmen, Behörden und Handwerksinnungen von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr in der Pattberghalle in Mosbach-Neckarelz ihre freien Ausbildungsplätze für das Jahr 2018 sowie sogar noch einige Plätze für das laufende Jahr an. Veranstaltet wird die Börse wiederum von der Industrie- und Handelskammer Rhein-Neckar und der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald zusammen mit der Kreishandwerkerschaft Neckar-Odenwald-Kreis, dem Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis und der Stadt Mosbach. Herzlich eingeladen sind neben den Jugendlichen selbst auch deren Eltern.

Eröffnet wird die Ausstellung um 10.15 Uhr durch den Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Dr. Axel Nitschke sowie durch den Vizepräsident der Handwerkskammer Klaus Hofmann. Landrat Dr. Achim Brötel und Oberbürgermeister Michael Jann werden ein Grußwort sprechen.

An den rund 40 Ständen stehen dann Ansprechpartner für die zukünftigen Berufseinsteiger bereit. Beide Kammern bieten einen Bewerbungsunterlagencheck an, bei dem hilfreiche Tipps und Tricks gegeben werden. Im Rahmenprogramm finden ab 11.00 Uhr verschiedene kurze Impulsvorträge zu den Themen „Tipps zum Ausbildungsstart“, „Integration von Flüchtlingen in Praktikum und Ausbildung“ und  „Online-Knigge – wie dein Like zum Dislike werden kann“ statt.

Jahr für Jahr bilden die Unternehmen im Neckar-Odenwald-Kreis eine Vielzahl von jungen Menschen in den unterschiedlichsten Handwerks-, Dienstleistungs- und Industrieberufen aus. Aber immer noch bleiben Ausbildungsstellen unbesetzt. Ein Grund dafür kann sein, dass die vorhandenen Angebote nicht überall bekannt sind. Ziel der Veranstalter der Lehrstellenbörse ist es daher, den Jugendlichen, aber vor allem auch ihren Eltern die ganze Palette möglicher Ausbildungsberufe im gesamten Kreisgebiet näherzubringen. Der persönliche Austausch auf Augenhöhe bietet beiden Seiten die Möglichkeit, sich aus erster Hand zu informieren. Und nicht selten wird auf diesem Wege der Einstieg ins Unternehmen über das Angebot von betrieblichen Praktika geschaffen.



Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*