Alois Prinz erzählt Hermann Hesses Leben

Datum/Zeit
03.04.2019
20:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Mediathek Mosbach - Gartenweg 9/1 - Mosbach
Infos im Internet:


Termin in Ihren Kalender aufnehmen: iCal

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne

Alois Prinz hat eine lesenswerte Biographie über Hermann Hesse geschrieben. Am Mittwoch, den 3. April um 20 Uhr kommt der Autor in die Mediathek und stellt den Literatur-Nobelpreisträger vor.

 

Hermann Hesse ist der weltweit meistgelesene Autor deutscher Sprache. Jede Generation entdeckt ihn neu, und immer sind seine Leser jung. Der Autor Alois Prinz erzählt Hesses Leben, von der Kindheit im schwäbischen Calw, den Krisen auf dem Weg des Erwachsenwerdens, von seinem Engagement in der Welt und seinem Rückzug in das Tessiner Dorf Montagnola, wo Hesse sein Leben von vorn anfängt. Doch Alois Prinz zeigt auch den unbekannten Hesse, den „biedersten Rebellen der deutschen Literatur“, wie Marcel Reich-Ranicki ihn nannte. Ein Rebell war er, doch warum bieder? Hat Hesse eigentlich selbst nach der Botschaft gelebt, die in seinen Büchern steht? Und warum hat er seine Leser davor gewarnt, ihn als Vorbild zu nehmen? Alois Prinz erzählt sein Leben spannend und kenntnisreich, aber auch so zurückhaltend, dass man die Antworten auf diese Fragen selbst findet.

 

Alois Prinz, 1958 geboren, studierte Literaturwissenschaft und Philosophie in München und lebt heute mit seiner Familie in Kirchheim bei München. Er veröffentlichte mehrere Biografien, u.a. über Georg Forster, Martin Luther King, Ulrike Marie Meinhof und Franz Kafka. Er wurde für seine Bücher mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis und dem Evangelischen Buchpreis ausgezeichnet.

 

Karten für die Veranstaltung gibt es in der Mediathek bereits im Vorverkauf.


Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen