Das Geotop des Jahres 2016 – der Schlossgraben in Heidelberg

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
18.09.2016
14:00 - 16:00

 

Im Rahmen des bundesweiten „Tag des Geotops“ zeichnet der Geo-Naturpark alljährlich ein besonderes Fenster in die Erdgeschichte der Region aus. In diesem Jahr wird ein ganz besonderer Ort im Süden der Region im Focus stehen: der Schlossgraben im Heidelberger Schloss. In der Steilwand treffen zwei geologische Einheiten aufeinander, die eine besondere Geschichte erzählen: An der Basis tritt der verwitterte Heidelberger Granit aus dem Erdaltertum (340 Millionen Jahre alt) zutage. Darauf wurden in der Permzeit (290 Millionen Jahre) Schuttströme aus Sand, Geröll und vulkanischen Auswurfmassen abgelagert. An der Grenze beider Gesteinseinheiten, die durch Verwitterungsvorgänge besonders herausgebildet ist, blickt man direkt auf die ehemalige, 290 Millionen Jahre alte Landoberfläche aus der Permzeit.

Nach der offiziellen Feierstunde wird das Geotop des Jahres im Rahmen einer Exkursion vorgestellt.

Ort: gegenüber dem Informationszentrum, Heidelberger Schloss

Infos: 06251-7079923

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Stadt Heidelberg und den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg statt.



Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: