Dialog im Klostergarten – Ein (mein) kleines Paradies

Datum/Zeit
09.05.2018
17:00 - 18:30

Wie stellt man sich einen Klostergarten vor? Was zeigt uns ein Bibelgarten im Kleinformat? In Deutschland gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Bibelgärten zu besuchen. Die Pflanzen darin erzählen uns Geschichten aus biblischen Zeiten.

 

Ein Garten ist geprägt von Schönheit, Vielfalt und Kreativität. Wir treffen andere Menschen, die vom Garten beseelt sind. Wir laden ein zu Gesprächen mit gartenbeseelten Menschen, die die Symbolik der paradiesischen Pflanzen neu entdecken möchten. Die Geopark-vor-Ort-Begleiterin und Fachberaterin für essbare Wildpflanzen, Gabi Nießen, wird am Mittwoch, den 9. Mai um 17 Uhr viele Einblicke geben, welche Möglichkeiten sich für den Genuss der paradiesischen Pflanzen eröffnen.

 

Der Treffpunkt der eineinhalbstündigen Führung ist im Lohrtalweg am Parkplatz des Gerichtsgebäudes, unweit des Klostergartens. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 


Karte nicht verfügbar
Werbung

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.