Einladung zum 31. Jazz-Symposium

Lade Karte ...

Datum/Zeit
21.10.2017
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort
GTO Ganztagsgymnasium Osterburken

Abschlusskonzert um 19 Uhr – GTO Bigband, Kiddies Band und die GTO – Ehemaligen beteiligt

Die älteste Schuljazzveranstaltung in Baden-Württemberg findet am 21. Oktober in ihrer 31. Auflage am Ganztagsgymnasium Osterburken unter neuer Leitung durch Musiklehrer Patrick Penndorf statt. Penndorf übernimmt erstmals von dem in den Ruhestand getretenen Gernot Ludwig.  Höhepunkt ist das Abschlusskonzert um 19 Uhr in der Schule.

Die Gastbands kommen dieses Mal vom Alfred-Amann-Gymnasium in Bönnigheim, vom Mönchsee-Gymnasium in Heilbronn, vom Ganerben-Gymnasium in Künzelsau und vom Martin-Schleyer-Gymnasium in Lauda-Königshofen. Die Bands werden vormittags zusammen die Komposition „Die Transibadische Eisenbahn“ des Nachwuchsjazzers Alexander Bühl proben und beim Abschlusskonzert mit dem Komponisten erklingen lassen. Während des Tages arbeiten neun Dozenten der jungen nationalen Jazzszene mit den angereisten Schülerinnen und Schülern in Combo- und Improvisationsworkshops. Die seit Jahren bewährte Mitarbeit einer Jazzsängerin wird auch diesmal die angereisten Sänger begeistern.

Beim großen Abschlusskonzert um 19 Uhr werden sich alle angereisten Bands mit zwei Beiträgen dem Publikum vorstellen, auch die GTO Nachwuchsgruppe „Kiddies‘ Band“ und die GTO – Ehemaligen sind traditionell dabei. Nach nahezu zwölf Stunden Musik werden sich dann alle Bands mit dem gemeinsamen Stück vom Publikum verabschieden.

Alle Veranstaltungen des Tages sind für Interessierte offen, der Eintritt zum Konzert ist frei.

Die Teilnehmer des Jazz-Symposiums freuen sich sehr auf Ihren Besuch!

 



Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*