Frauen vertrauen der Kraft des Gebetes

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
03.03.2017
0:00

Gottesdienste und Veranstaltungen zum Weltgebetstag der Frauen 2017 im ganzen Land

Unter dem Motto „Was ist denn fair?“ begehen am 3. März weltweit Frauen aller Konfessionen den diesjährigen Weltgebetstag, der in diesem Jahr von Frauen auf den Philippinen vorbereitet wurde. Auch im Kirchenbezirk Neckargemünd-Eberbach finden zahlreiche Gottesdienste und Veranstaltungen statt.

„Der Weltgebetstag verbindet Frauen aller Konfessionen weltweit miteinander. Am 3. März beten Frauen überall die gleichen Gebete, sprechen die gleichen Texte, singen die gleichen Lieder und denken dabei an die Situation der Frauen auf den Philippinen,“ so Petra Neumann-Janssen, Vorsitzende der Frauenarbeit im Kirchenbezirk und seit rund 25 Jahren mit dem Weltgebetstag der Frauen befaßt.

Neumann-Janssen: „Es ist ein gegenseitiges Annehmen. Das Gebet verbindet uns. Mit unseren Worten und in unserer Sprache bringen wir an diesem Tag die gleichen Anliegen vor Gott und vertrauen dabei der ungeheuren Kraft des Gebetes.“

„Seit Ende des 19. Jahrhunderts hat sich der Weltgebetstag zur größten ökumenischen Frauenbewegung weltweit entwickelt. Jedes Jahr laden christliche Frauen eines anderen Landes am ersten Freitag im März zum Weltgebetstag. In allen Weltregionen werden diese Gottesdienste vorbereitet von Frauen unterschiedlichen Alters, Herkunft und Konfessionen. Damit leisten sie einen wichtigen Beitrag für ökumenisches Miteinander und mehr Geschlechtergerechtigkeit in der Kirche. In mehr als 100 Ländern weltweit sind Gottesdienste geplant,“ so das deutsche Komitee des Weltgebetstags.

In diesem Jahr laden philippinische Frauen ein, gemeinsam aufzubegehren gegen Ungerechtigkeit auf den Philippinen. Die Philippinen sind das bevölkerungsreichste christliche Land Asiens, weit über 80 Prozent der Bevölkerung sind römisch- katholisch. Den Gottesdienst „Was ist denn fair?“, der vielerorten gleich gefeiert wird, hat ein Team von 20 philippinischen Frauen aus neun unterschiedlichen Konfessionen des Landes verfasst. Die Kollekten der Gottesdienste setzen ein Zeichen der Verbundenheit und unterstützen Frauen- und Mädchenprojekte weltweit- darunter acht Projekte auf den Philippinen.

Mehr Infos über den Weltgebetstag 2017 unter: www.weltgebetstag.de Infos zu Gottesdiensten auf den Homepages der Kirchengemeinden.



Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen:

Rumpfener Buckel soll Baugebiet werden

28. Mai 2017 jh 0
Bitte helfen Sie mit, NOKZEIT zu finanzieren! Gemeinderat Mudau Aufstellung eines Bebauungsplans und Änderung des Flächennutzungsplans Der Rumpfener Buckel soll bebaut werden. (Foto: Liane Merkle) [...]

Weisbacher Senioren besuchten Ulm

28. Mai 2017 jh 0
Bitte helfen Sie mit, NOKZEIT zu finanzieren! (Foto: privat) Auf Einladung des Ortschaftsrat Weisbach besuchten die Senioren des Waldbrunner Ortsteils bei ihrem traditionellen Ausflug in [...]

„Arbeit, Ausbildung und Studium für Geflüchtete“

28. Mai 2017 jh 0
Bitte helfen Sie mit, NOKZEIT zu finanzieren! Großes Interesse an Informationsveranstaltung – Wiederholung am 31. Mai in Buchen (Foto: pm) Mosbach.  (pm) Sehr gut besucht [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*