FRONTEX, RABITs und co. – Auftrag und Kritik der europäischen Agentur

Datum/Zeit
15.01.2020
19:00 - 21:30

Veranstaltungsort
ver.di-Bildungszentrum Mosbach - Am Wasserturm 1-3 - Mosbach

mit Tobias Schug, IG Metall Heilbronn-Neckarsulm

Die ausschließliche nationale Zuständigkeit zur Außengrenzsicherung ist mit der Schaffung von Unionskompetenzen im Bereich des Grenzschutzes teilweise relativiert worden. Die vielfältige Kritik an Frontex‘ Tätigkeit gründete sich in der Vergangenheit hauptsächlich darauf, dass diese humanitäre Dimension des Grenzschutzes lange Zeit ausgeblendet wurde. Allerdings hat sich die Agentur mit der novellierten Frontex-Verordnung in den letzten Jahren normativ geöffnet und neue Mechanismen geschaffen. Gemeinsam wollen wir uns ansehen welchen Auftrag FRONTEX an den Grenzen der Europäischen Union übernimmt und diesen bewerten.


Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen