Grand Prix der Popchöre 2016 in Lohrbach

Lade Karte ...

Datum/Zeit
05.11.2016
18:30 - 21:00

Veranstaltungsort
Odenwaldhalle Mosbach-Lohrbach

Wettstreit der Popchöre geht in die fünfte Runde 

Am 5. November findet der Grand Prix der Popchöre in der Odenwaldhalle Lohrbach statt. Nach bewährter Tradition wird die Veranstaltung vom Siegerchor des Vorjahres ausgetragen. Chor Royal aus Mosbach, der im letzten Jahr mit seinem Hit „Mamma Mia“ unter tosendem Applaus den ersten Platz belegte, lädt in diesem Jahr sieben Chöre von Mudau bis Karlsruhe ein.

In Anlehnung an den „Eurovision Song Contest“ werden die musikalischen Beiträge beim Grand Prix nicht von Juroren bewertet, sondern von den teilnehmenden Chören selbst und natürlich vom Publikum. „Nachdem es letztes Jahr schon drei sehr knappe Plätze an der Spitze gab, sind wir wahnsinnig gespannt, welche musikalischen Highlights uns dieses Jahr erwarten. Neben bekannten Gesichtern sind einige Chöre das erste Mal beim Grand Prix dabei – ich erwarte dabei Leckerbissen, die sich niemand in der Region entgehen lassen sollte“, verspricht Jochen Thurn, Chorleiter bei Chor Royal.

Der Herausforderung stellen sich in diesem Jahr sieben Chöre aus der Region. Der einzige klassische gemischte Chor kommt aus der direkten Nachbarschaft – Vokalibitum aus Hüffenhardt. Gleich drei Frauenchöre haben sich für den Wettbewerb angemeldet. Der NKG-Frauenchor aus Mosbach war schon 2015 dabei und will sich wieder dem Wettbewerbsfieber stellen. Die Black Roses aus Heilbronn-Biberach und Vocalis aus Höpfingen bringen weitere Frauen-Power auf die Bühne. Mit dem „Kleene Bus“ aus Mudau gibt es einen reinen Männerchor, der die tiefen Töne an diesem Abend besonders betonen will. Schlussendlich ziehen mit „Beauties and the Beats“ aus Neckarsulm und „Nebensache“ aus Karlsruhe zwei reine A-Cappella-Ensembles in den Grand Prix, die sich moderner Chormusik ohne Instrumenten verschrieben haben.

Jeder Chor präsentiert sich und sein Können in drei Stücken aus seinem Repertoire. Bei der Liedauswahl ist einzig zu beachten, dass mindestens ein deutsches Stück mit dabei ist. Im Anschluss an alle Liedvorträge werden die einzelnen Songs der jeweiligen Chöre bewertet, die  Ergebnisse für alle sichtbar auf Leinwand übertragen und anschließend der Siegerchor verkündet. Nach der Siegerehrung wird zusammen mit einem DJ bei heißen Rhythmen noch die Halle gerockt. „Wer sich dieses Ereignis entgehen lässt, der verpasst nicht nur Chöre, die zu den besten in der Region gehören, sondern auch eine geile Party. Letztes Jahr haben wir lange gefeiert – und wer weiß, vielleicht entern wir auch noch einmal die Bühne“, stellt Sven Wagenhöfer, Vorstand bei Chor Royal, augenzwinkernd fest.

Der Grand Prix beginnt am 5.11. pünktlich um 19:30 Uhr, Einlass ist ab 18:30 Uhr. Neben Getränken gibt es auch eine leckere Bewirtung zu moderaten Preisen. Eintrittskarten sind ab sofort bei Karl Kindlers Buchhandlung, der Elztal-Apotheke in Dallau oder dem Grünen Garten in Lohrbach erhältlich. Der Vorverkaufspreis beträgt 10 Euro, an der Abendkasse ist der Preis 12 Euro. Vergünstigte Karten für 8 Euro erhalten Kinder unter 16 Jahren und Menschen mit Behinderung.

 



Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*