Hartz-IV-Sanktionen – ungerecht oder notwendig?

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Datum/Zeit
26.03.2019
16:30 - 18:30

Veranstaltungsort
Gruppenraum des Diakonischen Werks - Neckarelzer Straße 1 - Mosbach
Infos im Internet:


Termin in Ihren Kalender aufnehmen: iCal

Workshop und Diskussionsabend des Arbeitslosenzentrums

Das Bundesverfassungsgericht verhandelt gerade darüber, ob Sanktionen bei Arbeitslosengeld-II-Bezug gegen die Verfassung verstoßen. Sanktionsbefürworter und –gegner tauschen ihre Argutmente aus. Ist eine Unterschreitung des „Existenzminimums“ legal? Sind Sanktionen notwendig als Druckmittel? Gibt es durch sie weniger Arbeitslose?

Das Arbeitslosenzentrum des Diakonischen Werkes im Neckar-Odenwald­Kreis lädt alle Interessierten am Dienstag, den 26. März 2019 zu einem Workshop und Diskussionsabend ins Diakonische Werk in der Neckarelzer Straße 1 in Mosbach ein. Beginn ist um 16:30 Uhr mit einem lockeren Empfang zum Ankommen und Kennenlernen. Der Austausch endet gegen 18:30 Uhr. Neben der Frage, wie die Regelungen zu Sanktionen aussehen und diese im Jobcenter umgesetzt werden gibt es auch praktische Tipps und Austausch zum Umgang mit ihnen. Außerdem wollen wir uns mit folgenden Fragen beschäftigen: Warum gibt es Sanktionen und was spricht gegen sie? Was genau verhandelt das BVG? Geht es um das Grundgesetz? Oder um Gerechtigkeit? Was ist in meine Augen gerecht? Wie müssten die Sanktionsregeln aussehen, dass sie in unseren Augen „gerecht“ und „richtig“ wären? Welche Alternativen gibt es noch?

Die Mitarbeiter des Arbeitslosenzentrums Annika Spitzer und Bernhard Goldschmidt freuen sich über Ihr Kommen – egal ob als Arbeitslosengeld-II-BezieherIn, Jobcenter-MitarbeiterIn, politisch InteressierteR oder auch, wenn Sie bisher nichts von Sanktionen gehört haben. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung erleichtert uns die Planung, eine kurzfristige Teilnahme ist jedoch auch möglich (per Telefon unter 06261 92 99-200 oder per Email an kasa@diakonie-nok.de).

Die Veranstaltung wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg im Rahmen der Förderung des Mosbacher Arbeitslosenberatungszentrums unterstützt.

 


Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen