Heute bin ich Samba – Migranten-Tragikomödie

Lade Karte ...

Datum/Zeit
04.06.2016
20:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Römermuseum Osterburken

Samba (Omar Sy) lebt und arbeitet seit zehn Jahren in Frankreich. Der aus dem Senegal stammende Einwanderer hat aber keine Aufenthaltserlaubnis und muss entsprechend vorsichtig sein. Um möglichst wenig aufzufallen und sich trotzdem finanziell über Wasser halten zu können, hangelt er sich von einem Nebenjob zum nächsten. Sein temperamentvoller Freund Wilson (Tahar Rahim) ist dabei immer an seiner Seite. Mit der Aussicht, endlich eine unbefristete Festanstellung als Koch zu bekommen, wendet Samba sich dann doch an die Behörden. Der verantwortliche Beamte teilt seinen Optimismus aber keinesfalls, sondern steckt den lebensfrohen Spaßvogel umgehend in Abschiebehaft. Samba begegnet dort Alice (Charlotte Gainsbourg), die nach einem Burnout ehrenamtliches Engagement im sozialen Bereich leistet. Gegen den Rat der erfahrenen Kollegen, immer Distanz zu wahren, nimmt sie sich Sambas Fall zu Herzen…
Mit ihrer Komödie „Ziemlich beste Freunde“ haben die Franzosen Éric Toledano und Olivier Nakache grandiose Erfolge feiern können. Obwohl ihr im Jahre 2014 realisiertes Nachfolgewerk „Heute bin ich Samba“ komplexer und sozialkritischer ausfällt, hat das Regieduo trotzdem das Kunststück vollbracht, mit dem unbeschwerten Omar Sy in der Hauptrolle als illegal in Paris lebendem Senegalesen, ein Feel-Good-Movie mit gesellschaftlicher Brisanz und Aktualität zu unterlegen. „‚Heute bin ich Samba‘ gelingt die Verbindung aus gebührendem Ernst und befreiendem Humor. Sehenswert ist der Film aber noch aus einem ganz anderen Grund: weil er unseren Blick auf die Welt verändert.“ (Cinema)

  • Eintrittspreis: Abendkasse EUR 8,-
  • Einlass: 19.00 Uhr


Infos im Internet:
www.wildbunch-germany.de/movie/samba
www.kulturkommode.de



Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: