Konzert der Vocal Ensemble Thios Omilos

Lade Karte ...

Datum/Zeit
13.01.2017
19:30 - 21:30

Veranstaltungsort
Evangelische Kirche St. Michael Eberbach

„Nun freut euch, liebe Christen g’mein“ – Motetten und Lieder zur Weihnacht und zum Jahreswechsel mit Werken u.a. von Rheinberger, Bach, Saint-Saens, Schubert präsentieren Thios Omilos in der Evang. Michaelskirche in Eberbach.

Einen Ausklang zur Weihnachtszeit 2016 und einem musikalischer Gruß zum Jahreswechsel in 2017 möchte das Konzert am Freitag, dem 13. Januar um 19.30 Uhr bieten.

Das Vocal Ensemble Thios Omilos wurde 2002 von Mitgliedern des Leipziger Thomanerchores gegründet und hat schnell von sich als stilvoller und engagierter Interpret sowohl geistlicher als auch weltlicher Literatur von der Renaissance bis zur Moderne reden gemacht. Bei renommierten Festivals wie dem Bachfest Leipzig, dem MDR Musiksommer, den Musikfestspielen Mecklenburg-Vorpommern, dem Kultursommer Nordhessen, dem Schönberger Musiksommer und dem Quedlinburger Musiksommer sind die Sänger ebenso gern gesehene Gäste wie im Ausland. So besuchte das Ensemble anlässlich einer Konzertreise 2007 die Volksrepublik China und 2010 Taiwan. 2013 war die Gruppe eingeladen, in Rom ein Konzert anlässlich des Besuches des Ratsvorsitzenden der EKD beim Heiligen Stuhl zu gestalten. Im gleichen Jahr konnte Thios Omilos den Johannes-Brahms-Wettbewerb Wernigerode, den Anton- Bruckner-Wettbewerb Linz und den Ensemblewettbewerb der Hochschule für Musik und Theater Leipzig für sich entscheiden und jeweils als 1. Preisträger aus diesen Leistungsvergleichen hervorgehen. 2015 wurde diese Serie mit einem 2. Preis in der Kategorie Vokalensemble beim „Felix- Mendelssohn-Bartholdy-Hochschulwettbewerb“ in Berlin erfolgreich fortgesetzt. Anfang 2011 erschien die CD „Gallus – Hassler – Schein: Kontraste in der deutschen Kirchenmusik um 1600“ bei dem Label Rondeau, der im September 2013 die CD „Lebensgebete“ mit geistlicher Vokalmusik des 19. und 20. Jahrhunderts gefolgt ist.

Philipp Goldmann und Cornelius Frommelt haben in den Jahren vor dem Abitur tiefgreifende musikalische Erfahrungen als Präfekten des Thomanerchores sammeln können. Während Philipp an der Leipziger Musikhochschule „Felix Mendelssohn Bartholdy“ neben seinem Gesangsstudium zusätzlich Chorleitung studiert, haben Cornelius Frommelt und Tobias Ay einen akademischen Karriereweg eingeschlagen. Cornelius studiert an der Universität Leipzig Medizin und Tobias setzt seine Ausbildung – nach einem erfolgreich abgeschlossenen Psychologiestudium – an der HMT Leipzig ebenfalls als Gesangsstudent fort. Patrick Grahl ist nach Abschluss seines Studiums als freischaffender Sänger tätig.

Karten für das Konzert gibt es an der Abendkasse

 

 



Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen:

Das NKG bewegt sich

Bitte helfen Sie mit, NOKZEIT zu finanzieren! Stadtlauf für das Nicolaus-Kistner-Gymnasium war wieder ein voller Erfolg. (Foto: privat) Am Samstag bei sommerlichen Temperaturen fiel um [...]

Besondere Gabe zum Feuerwehrfest

Bitte helfen Sie mit, NOKZEIT zu finanzieren! HLF 10 übergeben – Kameraden geehrt und befördert Das HLF der FFW Waldbrunn. (Foto: Hofherr) Waldbrunn.  Ein Feuerwehrfest [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*