Kundgebung zum Hiroshimatag für eine Welt ohne Atomwaffen

Datum/Zeit
06.08.2020
17:30 - 18:30

Veranstaltungsort
Marktplatz Mosbach - Marktplatz - Mosbach
Infos im Internet:


Termin in Ihren Kalender aufnehmen: iCal

Anlässlich des 75. Jahrestages der beiden Atombombenabwürfe auf Hiroshima (6. August 1945) und Nagasaki (9. August) lädt die Initiative AtomErbe Obrigheim zu einer Kundgebung für eine Welt ohne Atomwaffen ein. Die Initiative bittet Interessierte, sich nicht aufgrund der Corona-Auflagen (unter anderem Maskenpflicht) von einer Teilnahme an der Kundgebung abschrecken zu lassen. Zuschauer außerhalb der gekennzeichneten Kundgebungsfläche sollten zumindest die Abstandsregeln einhalten.
Infolge der beiden Atombombenabwürfen starben bis Jahresende 1945 mehr Menschen, als der Neckar-Odenwald-Kreis heute Einwohner zählt. In den letzten Jahren ist die Atomkriegsgefahr wieder deutlich gestiegen: Anfang dieses Jahres stellten die Atomic Scientists die Weltuntergangsuhr auf 100 Sekunden vor Mitternacht, wobei sie inzwischen auch Gefährdungen der Lebensgrundlagen der Menschheit durch Klima- und Umweltzerstörung mit berücksichtigen.
Die Initiative AtomErbe Obrigheim appelliert zudem an die Stadt Mosbach und den Oberbürgermeister, dem ICAN-Städtebündnis zur Abschaffung aller Atomwaffen beziehungsweise den Mayors for Peace beizutreten.
Vorgesehen sind drei Redebeiträge: zum einen von Mandy Lüssenhop (Deutsche Friedensgesellschaft DFG/VK), zum Klimaschutz sowie von der Initiative selbst.


Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen