Lehrstellenbörse Buchen: Duale Ausbildung im Neckar-Odenwald-Kreis

Datum/Zeit
22.07.2021
10:00 - 14:00

Veranstaltungsort
Zentralgewerbeschule Buchen - Karl-Tschamber-Straße 3 - Buchen


Termin in Ihren Kalender aufnehmen: iCal

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!




Buchen. (sk) Die Überbetriebliche Ausbildungswerkstätte Buchen e. V. (ÜAB) veranstaltet am 22. Juli 2021 eine Lehrstellenbörse auf der Freifläche zwischen ÜAB und Zentralgewerbeschule Buchen.

„Die Corona-Inzidenz gibt es endlich her“, freut sich Stefan Kempf, Geschäftsführer der ÜAB. „Wir können und wollen der Ausbildung im Neckar-Odenwald-Kreis mit der Lehrstellenbörse auf der Zielgeraden noch einen Schub verleihen!“ Die Lehrstellenbörse findet am 22. Juli 2021 von 10:00 bis voraussichtlich 14:00 Uhr auf dem Parkplatz zwischen ÜAB und Zentralgewerbeschule Buchen in der Karl-Tschamber-Straße 3 in 74722 Buchen statt.

Viele Unternehmen im Neckar-Odenwald-Kreis seien noch auf der Suche nach Auszubildenden für den Start der Ausbildung im September diesen Jahres. „Unser Ziel ist es, durch die Vereinbarung von Praktikumstagen direkt an den Ständen der Unternehmen noch im Juli und August die Verbindung zwischen Unternehmen und möglichen Auszubildenden herzustellen,“ so Kempf.

„Eine Lehrstellenbörse in Präsenz – gerade in diesem Jahr – ist uns sehr wichtig. Das Angebot an Ausbildungsplätzen ist groß, deshalb auch die Chancen für Ausbildungsinteressierte in unserer Region“, so Dr. Andreas Hildenbrand, Geschäftsführer der IHK Rhein-Neckar am Standort Mosbach. „Dass wir uns gemeinsam im Rahmen unserer Initiative Fachkräftesicherung Neckar-Odenwald-Kreis 2030 mit unseren Partnern wie der Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim und dem Handwerk engagieren können, freut mich außerordentlich.“ Schirmherr dieser Initiative ist Landrat Dr. Achim Brötel.

Stefan Kempf: „Der Aufruf geht an Alle die für dieses Jahr noch einen Ausbildungsplatz suchen – kommt am Donnerstag, den 22.Juli zur Lehrstellenbörse und findet euren Traumjob!“



Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen