Mosbacher Sommer – Alle machen. Keiner tut was! Christian Springer

Datum/Zeit
20.07.2021
20:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Großer Elzpark Mosbach - Großer Elzpark/B 27 - Mosbach


Termin in Ihren Kalender aufnehmen: iCal

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!




(Foto: Agentur)

Mosbach. (pm) Am Dienstag, 20. Juli, präsentiert der Kabarettist Christian Springer im Großen Elzpark sein aktuelles Soloprogramm „Alle machen. Keiner tut was!“. Da sucht der Kabarettist nach unseren Werten. Wo die liegen? Das Publikum weiß es. Denn Deutschlands wichtigster Wert ist der Blutdruck. Direkt darauf kommen Cholesterin, Feinstaub und Pünktlichkeit. Bei der Suche nach Werten ist eines ganz wichtig, zuzuhören. Christian Springer macht nämlich Kabarett und das bedeutet, man muss mitdenken. Der Kabarettist ist angetrieben von Werten und wird zornig, wenn andere Toleranz und Menschlichkeit mit Füßen treten.

Seit Anfang 2013 ist Christian Springer zusammen mit Michael Altinger Gastgeber der monatlichen BR-Kabarett-Sendung „Schlachthof“. Neben Auftritten im Fernsehen, war der Kabarettist auch schon für Bayern 1 vor dem Mikrofon. Hier teilte er sich mit Helmut Schleich die Radio-Kolumne „auf einen Kaffee mit…“, aus der 2015 das Format „Lach matt“ hervorging. Für sein kabarettistisches Schaffen hat er unzählige Auszeichnungen erhalten, man sieht ihn jeden Monat im Fernsehen und ihm reicht das nicht. Er will sich einmischen, auch im echten Leben.

1999 trat Christian Springer erstmalig als „Fonsi“ beim Münchner Oktoberfest auf. Für sein kabarettistisches Schaffen hat Christian Springer unzählige Auszeichnungen erhalten, unter anderem den Hauptpreis des Bayerischen Kabarettpreises, den Kabarettpreis der Stadt München, den Waldemar-von-Knoeringen-Preis und den Toleranzpreis der evangelischen Akademie Tutzing. Im März 2014 feierte er mit seinem Programm „oben ohne“ Premiere, in dem er nach über 10 Jahren sein Alter-Ego „Fonsi“ abgelegt hat und erstmals als Christian Springer bis heute auf der Bühne zu sehen ist.

Neben seinen künstlerischen Tätigkeiten, engagiert sich Christian Springer schon seit Jahren im Nahen Osten. Er reiste selbst schon einige Male nach Syrien und gründete den Verein „Orienthelfer e.V.“, zur Unterstützung der zahlreichen zivilen Opfer des syrischen Bürgerkrieges. Er organisierte bereits unzählige Hilfslieferungen nach Syrien, Jordanien und in den Libanon. Christian Springer setzt sich mit unermüdlich ein, um auf die humanitäre Katastrophe des noch immer andauernden Bürgerkrieges in Syrien aufmerksam zu machen.

Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.reservix.de und in der Tourist Information Mosbach am Marktplatz. Es gelten die aktuellen Corona-Bedingungen.



Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen