Pettersson und Findus – „Eine Geburtstagstorte für die Katze“

Lade Karte ...

Datum/Zeit
05.09.2017
15:00 - 17:00

Veranstaltungsort
Hospitalhof

Mosbacher Sommer 2017

Am Dienstag, den 05.09.2017 um 15.00 Uhr laden  Pettersson und Findus zu einem Figurentheater in den Hospitalhof Mosbach ein. Das Puppenspiel nach den bekannten Kinderbüchern von Sven Nordquist wird vom Karfunkeltheater aus Burgpreppach präsentiert.

 

Jedes Mal wenn seine Katze Geburtstag hat, backt der alte Pettersson eine Geburtstagstorte. Und er muss oft backen, denn Findus, so heißt der Kater, hat nicht nur einmal, sondern gleich dreimal im Jahr Geburtstag. Einfach weil das lustiger ist. An diesem Geburtstag jedoch geht einiges schief.  Als der alte Pettersson mit dem Backen anfangen möchte, stellt er fest, dass ihm das Mehl ausgegangen ist. Deshalb holt er sein Fahrrad, um im Dorf neues Mehl zu kaufen, doch der Reifen hat einen Platten. Um es zu flicken, muss Pettersson in den Schuppen. Allerdings kommt er nicht an den Schlüssel, weil dieser in den Brunnen gefallen ist. Also beschließt er, ihn mit der Angel herauszufischen, doch die liegt auf dem Speicher und dort kommt Pettersson nur mit seiner Leiter hinauf. Die Leiter liegt jedoch auf der Weide und da schläft ein bösartiger Stier darauf. Bis er Findus also endlich seine geliebte Pfannkuchentorte backen kann, muss Pettersson sich erst noch mit dem wild gewordenen Stier herum ärgern.

 

Die Aufführung, die mit viel Liebe zum Detail und handgefertigten Figuren inszeniert wird, ist für Kinder ab 3 Jahren geeignet. Einlass wird um ca. 14.30 Uhr sein, die Spieldauer beträgt ca. 50 Minuten. Es gibt keine Pause.

 

Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Begegnungszentrum fideljo Mosbach statt.

Karten gibt es in der Tourist-Information am Marktplatz Tel. 06261-91880, bei www.reservix.de und an der Tageskasse. Tipp: Nur im Vorverkauf und nur bei der Tourist Information gibt es den Mosbacher Sommer-Rabatt von 10 % beim Kauf von 5 und mehr Karten.



Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*