Rechtsextremen Strukturen auf der Spur – in der Region und in der Musik

Datum/Zeit
12.01.2019
17:00 - 18:30

Veranstaltungsort
KZ-Gedenkstätte Neckarelz - Mosbacher Str. 39 - Mosbach

Rechtsextremen Strukturen auf der Spur – in der Region und in der Musik

Die KZ-Gedenkstätte Neckarelz (Mosbacher Straße 39) und die Initiative Mosbach gegen Rechts laden für Samstag 12. Januar um 17 Uhr zu einem Vortrag über Rechtsextremismus ein. Timo Büchner wird dabei die Broschüre „Organisierte rechte Strukturen zwischen Tauber, Kocher & Neckar“ sowie sein Buch „Weltbürgertum statt Vaterland – Antisemitismus im Rechtsrock“ vorstellen“ und sich anschließend den Fragen der Zuhörer und einer Diskussion stellen. Die Broschüre dokumentiert ausführlich rechte Straftaten seit 2013, zeichnet die Entwicklung rechtsradikaler Parteien nach, geht unter anderem auf das Studienzentrum Weikersheim ein und ermutigt zum Einsatz für eine humane, lebendige Zivilgesellschaft ohne Rassismus und Nationalismus. In seinem Buch untersucht Büchner, welche altbekannten antisemitischen Vorurteile in neuem und häufig verschlüsseltem Gewand in der rechten Musikszene auftauchen und wie diese Musik als „Einstiegsdroge“ in die Neonazi-Szene wirkt.


Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen