„Still-Leben – Malen wie die alten Meister, aber mit Acryl“

Lade Karte ...

Datum/Zeit
26.05.2017 - 28.05.2017
0:00

Veranstaltungsort
Kloster Bronnbach

Im Kurs „Still-Leben – Malen wie die alten Meister, aber mit Acryl“ am Wochenende von Freitag, 26. Mai, bis Sonntag, 28. Mai, setzen sich Anfänger wie Geübte intensiv mit der malerischen Arbeitsweise der Barockmaler auseinander und übertragen ausgesuchte Elemente in die moderne Technik der Acrylmalerei. Unter Leitung der Windesheimer Künstlerin Heike Negenborn wird die Farbpalette alter Meister wie Rembrandt entschlüsselt und selbst ermischt, um sie anschließend im eigenen Bild auszuprobieren. Als Modell dienen Stillleben-Elemente, die sich an altmeisterlichen Vorbildern orientieren. Gleichzeitig werden die vielfältigen Möglichkeiten der Acrylmalerei vom lasierenden bis zum deckenden Farbauftrag vermittelt. Um einen möglichst hohen Grad von Konzentration und Dichte im Bild und seiner Umsetzung zu erreichen, wird auf kleinen Formaten gearbeitet. Ziel des Kurses ist die Entwicklung einer systematischen malerischen Vorgehensweise am Beispiel der alten Meister. Eine ausführliche Materialliste wird vor Beginn des Kurses versendet. Die Teilnahmegebühr beträgt 160 Euro.

 



Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen:

„Geteilte Freude ist doppelte Freude“

29. Mai 2017 jh 0
Bitte helfen Sie mit, NOKZEIT zu finanzieren! Unser Bild zeigt von links: das Ehepaar Silke und Theo Scherner, Christine Kretschmer (Koordinatorin Kinderhospiz) und Jürgen Kriege [...]

Rumpfener Buckel soll Baugebiet werden

28. Mai 2017 jh 0
Bitte helfen Sie mit, NOKZEIT zu finanzieren! Gemeinderat Mudau Aufstellung eines Bebauungsplans und Änderung des Flächennutzungsplans Der Rumpfener Buckel soll bebaut werden. (Foto: Liane Merkle) [...]

Weisbacher Senioren besuchten Ulm

28. Mai 2017 jh 0
Bitte helfen Sie mit, NOKZEIT zu finanzieren! (Foto: privat) Auf Einladung des Ortschaftsrat Weisbach besuchten die Senioren des Waldbrunner Ortsteils bei ihrem traditionellen Ausflug in [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*