THE LEONARD-COHEN-PROJECT

Lade Karte ...

Datum/Zeit
13.01.2017
19:30 - 22:00

Veranstaltungsort
fideljo

Songs of Love and Hate  –  Live

 Die besten Cohen-Songs der frühen Jahre

 

Die besten Titel der kürzlich verstorbenen kanadischen Singer-Songwriter-Legende präsentiert die Tribute Band The Leonard-Cohen-Project am Freitag, dem 13. Januar 2017 im fideljo, dem Zentrum für Kultur und Begegnung in der Neckarburkener Str. 18.  Die Ludwigsburger Gruppe erweitert dabei die Harmonien der Songs um eigene Melodien und Klänge, so dass erneut ein nostalgischer und emotionaler Abend voller Klassiker der Musikgeschichte zu erwarten ist. Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr, Einlass in den Eventbereich wird ab 19:30 Uhr gewährt.

 

Nicht erst seit eines der ersten Konzerte ihres Programms „Songs of Love and Hate“ das fideljo in Mosbach vor fast drei Jahren bis auf den letzten Platz füllte, war klar, dass dieses Projekt seine Fortführung finden würde. Die drei Musiker aus Ludwigsburg, Thomas Schmolz, Manuel Dempfle und Jürgen Gutmann, interpretieren Cohens Lieder von Liebe und Hass bewegend und souverän.

 

Ihr Ziel ist es, vor allem die frühen Werke des kanadischen Songwriters und Poeten in einer eigenen, auf Gitarrenmusik und Gesang reduzierten und doch authentischen Versionen zu präsentieren. Ein Konzert des Leonard-Cohen-Projects ist bestes Entertainment und „von Hand gemacht“. Denn die drei Gitarristen spielen ohne technische Manipulationen. Dennoch – oder gerade deshalb – klingen die Songs wie Bird on the Wire, Suzanne, So long Marianne, Hallelujah usw. absolut glaubwürdig und überzeugend – echt und doch ganz anders. Wer Leonard Cohen mag, sollte sich das Leonard-Cohen-Project auf keinen Fall entgehen lassen. Alle anderen können ihn für sich (neu) entdecken.
Äußerst charmant erzählt Jürgen Gutmann  zwischendurch immer wieder interessante, philosophische und pointenreiche Anekdoten sowie Fakten über den Meister selbst. Gutmann spielt und singt die Lieder originalgetreu, wie sie Cohen damals aufgenommen hatte. Thomas Schmolz und Manuel Dempfle dagegen erweiterten mit ihren Stahlsaitengitarren die Harmonien der Lieder um eigene Melodien und Klänge. Nicht selten bleibt nach diesen zwei Stunden die Seele berührenden Musikgenuss die Erinnerung an einen denkwürdigen Konzertabend.

 

Vvk 15,00  ||  AK 18,–

 

Tickets gibt es im fideljo, beim RNZ Ticket Service und bei der Tourist Information Mosbach

 



Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*