Traditionelles Neujahrskonzert der Stuttgarter Saloniker

Lade Karte ...

Datum/Zeit
12.01.2017
19:00 - 21:30

Veranstaltungsort
Alte Mälzerei Mosbach

Konzertante Salonmusik vom Feinsten ist ein Garant für außergewöhnliche Konzerte und ein begeistertes Publikum.
Mit unverwechselbarem Charme und Witz führt Kapellmeister Patrick Siben seine Stuttgarter Saloniker zum fünften Mal in Mosbachs „Guter Stube“ durch das bewährte atemberaubend und vielfältige Programm. Auch zum Jubiläums-Event dürfen sich die Gäste auf einige Überraschungen freuen.
Der Konzertabend reicht von der klassischen Konzert-Ouvertüre über die Operette – natürlich mit den traditionellen Neujahrskonzert-Strauß-Walzern – bis hin zu Early Jazz und Swing. Perfekt gespielt und aufregend inszeniert!
Der besondere Saloniker-Sound vereint solistisch-luftige Nuanciertheit und orchestrale Klangfülle, da die Stuttgarter Saloniker prinzipiell  „unplugged“ und rein instrumental spielen.
Das in Mosbach etablierte Neujahrskonzert wird wieder ein besonderes Erlebnis und bildet einen schwungvollen Auftakt ins Jahr 2017.
Einlass: 19:00 Uhr
Eintritt: VVK 25 €, AK 27 €



Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen:

Rumpfener Buckel soll Baugebiet werden

28. Mai 2017 jh 0
Bitte helfen Sie mit, NOKZEIT zu finanzieren! Gemeinderat Mudau Aufstellung eines Bebauungsplans und Änderung des Flächennutzungsplans Der Rumpfener Buckel soll bebaut werden. (Foto: Liane Merkle) [...]

Weisbacher Senioren besuchten Ulm

28. Mai 2017 jh 0
Bitte helfen Sie mit, NOKZEIT zu finanzieren! (Foto: privat) Auf Einladung des Ortschaftsrat Weisbach besuchten die Senioren des Waldbrunner Ortsteils bei ihrem traditionellen Ausflug in [...]

„Arbeit, Ausbildung und Studium für Geflüchtete“

28. Mai 2017 jh 0
Bitte helfen Sie mit, NOKZEIT zu finanzieren! Großes Interesse an Informationsveranstaltung – Wiederholung am 31. Mai in Buchen (Foto: pm) Mosbach.  (pm) Sehr gut besucht [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*