Verkehrswende und Mobilität im Ländlichen Raum

Datum/Zeit
08.07.2021
15:45 - 19:45

Veranstaltungsort
Bahnhof Seckach - Bahnhofstraße - Seckach


Termin in Ihren Kalender aufnehmen: iCal

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!




MdB Matthias Gastel zu Besuch im Neckar-Odenwald-Kreis. 

Vor-Ort-Termin 15.45 Uhr Seckach am Bahnhof (Weiterfahrt nach Osterburken 16.49 mit dem Bus)

Mit Fahrrad ist ein Umsteigen am Seckacher Bahnhof kaum möglich, die Fahrstühle sind zu klein! Wie sollte ein Verkehrsknotenpunkt der Zukunft aussehen – was sind die momentanen Hürden um Schienenverkehr für Fahrgäste und Gütertransport nachhaltig zu verbessern, was kann die Bundespolitik dazu beitragen? Brauchen wir einen grünen Verkehrsminister? Öffentliche Veranstaltung ohne Anmeldung, wir laden die Bevölkerung herzlich ein, mit zu diskutieren.

Vortrag 17.45 Uhr Römermuseum Osterburken

Nachhaltige Mobilität im ländlichen Raum“ Wie kann die Verkehrswende in ländlichen Räumen aktiv vorangetrieben werden? Welche Mobilitätsangebote lassen sich dort umsetzen, um die Abhängigkeit vom eigenen Auto zu verringern und klimafreundliche Alternativen zu schaffen? Wie wird der „klassische“ Busverkehr aussehen, der seinen Schwerpunkt weiterhin auf die Hauptverkehrszeiten und die Verbindung zwischen Verkehrsknotenpunkten wie Bahnhöfen, größeren Wohnorten und Arbeitsplatzschwerpunkten des ländlichen Raums legen wird. Wie können diese Busverkehre durch deutlich kleinere Bürgerbusse und Rufbusse für die Feinerschließung der Fläche ergänzt werden, die in nachfrageschwachen Zeiten bedarfsabhängig fahren können.

Eine weitere Ergänzung kann darin liegen, dass die Auslastung von Autos durch App-basiert organisierte Mitfahrgelegenheiten erhöht wird und die Trennung zwischen privatem Pkw und öffentlichem Personenverkehr allmählich verschwimmt. Wenn wir über Mobilitätsangebote sprechen, dann geht es immer um Daseinsvorsorge. Es geht darum, in ländlichen Regionen gleichwertige Lebensbedingungen wie in Ballungsräumen und damit Perspektiven zu schaffen.
Die Plätze für den Vortrag sind begrenzt, bitte anmelden unter [pfeiffer@gruene-nok.de]


Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen