„Von Räubern, Wilddieben und anderen Waldgeschichten“

Datum/Zeit
02.04.2017
14:00 - 17:30

Geopark-vor-Ort Hardheim: „Von Räubern, Wilddieben und anderen Waldgeschichten“ – Themenwanderung zum Räuberwesen und der Wilddieberei im Odenwald im 19. und frühen 20. Jahrhundert.

Wilddieberei und Raubüberfälle waren bis in das frühe 20. Jahrhundert hinein ein „häufiges Übel“ das Reisende in Kauf nehmen mussten. Der Wald spielte dabei eine besondere Rolle, nicht nur als Tatort, sondern auch als Rückzugsort jener, die sich der Wilddieberei und des Raubs schuldig gemacht hatten. Heute wird das Räuberwesen und die Wilddieberei oft romantisch verklärt und mit der Freiheitsliebe der kleinen Leute begründet. Tatsächlich waren soziale und finanzielle Not der Grund für das kriminelle Unwesen. Auf dieser Wanderung zum „Schächerstein“ werden das Räuberwesen und die Wilddieberei im Odenwald anschaulich erläutert. Dauer: ca. 3 -3,5 Stunden. Teilnahmegebühr für Erwachsene 3,00 €. Keine Anmeldung nötig. Bitte auf festes Schuhwerk achten.

Uhrzeit: 14:00 Uhr

Ort: Hardheim-Dornberg an der Kirche

Infos: 06282-67108


Karte nicht verfügbar
Werbung

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*