Wege in den Beruf entdecken

Datum/Zeit
20.04.2018
15:00 - 18:00

Veranstaltungsort
BBW Mosbach-Heidelberg

Werbung

Berufsbildungswerk Mosbach-Heidelberg lädt zum regionalen Infotag am Standort Mosbach

Mosbach. Wie geht es weiter nach der Schule? Wie gelingt der Einstieg in den Beruf? Auf diese Fragen gibt das Berufsbildungswerk (BBW) Mosbach-Heidelberg Antworten. Die Einrichtung der Johannes-Diakonie präsentiert ihre Angebote am Freitag, 20. April, in Mosbach bei einem regionalen Infotag. Dabei erhalten Jugendliche, Eltern und weitere Interessierte viele praktische Informationen zu den Ausbildungs- und Unterstützungsleistungen, die das BBW für junge Menschen mit besonderem Förderbedarf bereithält.

An Infoständen berät das BBW etwa zu den Themen berufliche Orientierung und informiert über seine Ausbildungsangebote. Diese reichen von der beruflichen Orientierung über Berufsausbildung und schulische Bildung bis hin zu begleitenden Diensten und Wohnangeboten. Dazu gibt es viele hilfreiche Informationen, etwa zu ausbildungsbegleitenden Hilfen und Vermittlung in Arbeit über Praktika. Ebenfalls vertreten sind viele Kooperationspartner wie die Agentur für Arbeit Mosbach, die örtlichen Industrie- und Handelskammer sowie die Handwerkskammer und Bildungseinrichtungen aus dem Neckar-Odenwald-Kreis.

Das BBW hat zudem weitere interessante Aktionen vorbereitet. Die Besucher können Auszubildenden in den Werkstätten über die Schulter schauen. Neue Ausbildungsberufe aus den Bereichen Büromanagement, Lebensmittelhandwerk und Informatik stellen sich vor. Mit gelben Fußabdrücken markierte Wege führen durch den Wohn- und Freizeitbereich des BBW. Kreative Mitmachangebote laden zum Verweilen ein. Die Auszubildenden des Hauswirtschaftsbereichs bereiten in der BBW-Cafeteria Leckeres zum Essen und Trinken vor.

Der regionale Infotag des BBW beginnt um 15 Uhr. Die Infostände finden Besucher in der BBW-Aula im BBW-Hauptgebäude, Neckarburkener Straße 8. Führungen durch das Haus werden um 16 und 17 Uhr angeboten. Ein Pendelbus bringt Besucher zu den Ausbildungsstätten der BBW-Gärtner und -Lackierer. Daneben gibt es ausreichend Gelegenheit, das BBW auf eigene Faust zu erkunden und vielleicht den ganz persönlichen Weg ins Berufsleben zu entdecken.

 


Werbung

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen