Wahrsager: „Deutschland wird Vize-Weltmeister“

11.06.2010   ·   0 Kommentare

11.06.10

Wahrsager prophezeit bei Badens WM-Radio die deutschen Erfolgschancen – Emanuell Charis: „Deutschland, Spanien und Brasilien werden erfolgreich sein“ – Badens WM-Radio mit Tippspiel, Fahnenfahnder und Wachlachen mit „Daily Klinsi“

Jetzt ist die Katze aus dem Sack: „Deutschland wird Vize-Weltmeister“. Das prophezeite Wahrsager Emanuell Charis heute früh bei „George & Co.“, der neuen Morgenshow von Radio Regenbogen. Bei Badens WM-Radio verriet er, welche Mannschaften er besonders erfolgreich sieht: „Deutschland, Spanien, Brasilien, Argentinien, England und Holland. Ich denke diese Mannschaften werden eine ganz große Rolle spielen.“ Für den Titel wird’s für Deutschland seiner Meinung nach aber nicht reichen: „Also ganz deutlich sehe ich eine Euphorie, einen Jubel, der am Anfang beginnt und fast bis zum Schluss geht. Es ist alles möglich, es wird sehr knapp. Deutschland kann das schaffen. Ich denke jedoch, dass es Deutschland für einen Sieg im Finale nicht reichen wird.“

Charis ist gebürtiger Grieche und Wahl-Mannheimer. Seit 18 Jahren lebt er in Deutschland. Der Wahrsager, Hellseher und Visionär hat schon einige große Ereignise richtig vorhergesagt: Die Wahl von Barack Obama zum US-Präsidenten, auch die von Bundeskanzlerin Merkel, aber auch Naturereignisse wie Überschwemmungen.

Radio Regenbogen ist ab heute Badens WM-Radio – mit großem WM-Tippspiel, den Radio Regenbogen Fahnenfahndern, Public Viewing und Wachlachen mit „Daily Klinsi“ – morgens um viertel nach sieben! Das alles seit heute bei Radio Regenbogen und im Web unter www.regenbogen.de.

Ihre Nachricht auf NOKZEIT - einfach per Mail an redaktion@NOKZEIT.de

©www.NOKZEIT.de

Tags: , ,

NOKZEIT durchsuchen

Folgen Sie uns!

Werbung

Wir empfehlen:

Plakatwand

NOKZEIT als App

Ab sofort steht NOKZEIT auf allen Smartphone-Plattformen als App zur Verfügung. Ob per iPhone, Android-Handy oder Windows-Phone und Blackberry, mit der integrierten Push-Funktion verpassen Sie keine Nachricht mehr. So wird NOKZEIT noch schneller. Eben das schnelleste Online-Magzin im Neckar-Odenwald-Kreis.

Archiv

Top

Rehaklinik_1.jpg

Mosbach hat nun auch eine Rehaklinik

jh

Johannes-Diakonie präsentierte neues stationäres Angebot für Kinder und Jugendliche Mosbach. (pm) Die Johannes-Diakonie Mosbach baut ihr medizinisches Angebot weiter aus: Mit der Unterzeichnung eines Versorgungsvertrags mit den gesetzlichen Krankenkassen ist Mosbach jetzt auch Sitz einer Rehaklinik für Kinder und Jugendliche mit unterschiedlich schweren körperlichen Behinderungen, komplexen neuropädiatrischen Erkrankungen und Entwicklungsstörungen. Die neue „Rehaklinik ...

Freizeithelden 1.jpg

Ministerin Altpeter würdigt Odenwälder Freizeithelden

jh

Stuttgart/Limbach. (pm) Am vergangenen Freitag machte sich eine kleine Auswahl der „Freizeithelden“ zusammen mit der Ehrenamtsmitarbeiterin Krämer und der Schulsozialarbeiterin Nikola Schäfer auf den Weg nach Stuttgart zur großen Preisverleihung des Jugendbildungspreises „Dein Ding 2014“. Dies ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche bestärkt, sich in verschiedensten Bereichen für andere einzusetzen. Mit ...

IMG_0007.JPG

Malaktion der Volksbank Neckartal

jh

Strümpfelbrunn. (pm) Dieser Tage waren die Schulanfänger des Kindergartens „Villa Regenbogen“ zu Besuch bei der Volksbank Neckartal Geschäftsstelle in Strümpfelbrunn. Aus unterschiedlichen Währungen bastelten die Kinder verschiedene Bilder, die nun den Eingangsbereich zieren. Anschließend durfte die Gruppe einen Blick in den Tresorraum werfen. Dort stellte Alexandra Löb-Backfisch die verschiedenen Euro-Scheine und Euro-Münzen ...

CIMG2687.JPG

Knapp am Siegerpodest vorbeigeturnt

jh

Sophia Wierz wird Dritte Für das HSG turnten: Sophia Wierz, Hannah Bischoff, Laura Hoffmann und Myrthe van Elsacker. (Foto:privat) Eberbach. (pm) Stolz und zufrieden kehrten die Mädchen des Hohenstaufen-Gymnasiums aus Wieblingen zurück, wo sie am Wettkampf „Jugend trainiert für Olympia Gerätturnen“ teilnahmen. In einem Teilnehmerfeld von 12 Mannschaften mussten sie sich gegen die ...

FFW0221 002.jpg

Feuerwehrfahrzeug in Eigenregie umgebaut

jh

Schloßau. (lm) 32 aktive Wehrmänner, sechs Alterskameraden und 12 Jugendliche bilden das personelle Gerippe der Freiwilligen Feuerwehr der Abteilung Schloßau. Nicht ohne Stolz setzte Abteilungskommandant Hilmar Schüßler diese Personenzahl in Relation zur Bevölkerungszahl des Ortes und hob besonders das große persönliche Engagement einiger Feuerwehrkameraden hervor, die in Eigenregie und freiwilligen Arbeitsstunden das ...

No Banner to display