Deutliche Niederlage für Handballerinnen

(Foto: Allmann)

Waldbrunn/Eberbach. (ga) Im Spiel der weiblichen D-Jugend der SG Handball Waldbrunn-Eberbach gegen den TSV Steinsfurt konnte der Gastgeber, nur durch die Aushilfe einiger E-Jugend-Spielerinnen, auf insgesamt neun Spielerinnen zurückgreifen. Somit hatte man auch einige Auswechselspieler zur Verfügung, was in den bisherigen Spielen nicht immer der Fall war. Die Mannschaft spielte einen schnellen Handball mit guten Zuspielen und Kombinationen. Nur der Torabschluss wollte nicht gelingen. Zur Halbzeit stand es dann  3:10.

Werbung


Der TSV Steinsfurt konnte mit seinen 13 Spielerinnen der Jahrgänge 1999 und 2000 auch die zweite Halbzeit dominieren und am Ende stand für die SGH Waldbrunn-Eberbach eine deutliche 4:21-Niederlage.

Die Treffer für die SGH Waldbrunn/Eberbach erzielten: Celine Wittmann und Julia Allmann  (je 2 Tore).

Aufgrund des kleinen Kaders werden dringend interessierte Mädchen der Jahrgänge 1999, 2000 und jünger gesucht. Trainingszeiten sind immer dienstags um 18.15 Uhr in der Schulsporthalle in Strümpfelbrunn.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen