Werbach/TBB: Widerrechtlich Abfälle verbrannt

(Symbolbild)

(ots) Mit einer Anzeige muss ein 22-Jähriger rechnen.

Werbung
Bei einer Überprüfung am Samstag, gegen 23.15 Uhr, stellte eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Tauberbischofsheim im Bereich des Gauweges in Werbach fest, dass der 22-Jährige und seine Bekannten hinter dem Sportheim im Freien ein Feuer entfacht hatten. Im Feuer lagen deutlich sichtbar sieben Fußbälle, viele Metallreste von Schränken, Plastikteile und Müll. Ob die in unmittelbar in der Nähe gelagerten zerschlagenen Teile einer Einbauküche sowie lackiertes Altholz, Plastik-, Farb- und Lackeimer ebenfalls dem Feuer geopfert werden sollten, konnte vor Ort nicht nachgewiesen werden.

Am Samstag, gegen 19.15 Uhr, stellte eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Tauberbischofsheim in der Grasbergstraße in Tauberbischofsheim ein Feuer im Freien fest. Wie die anschließende Kontrolle ergab, entzündete der 50-jährige Betroffene, nach Einbruch der Dunkelheit und nur etwa 30 Meter von der L578 entfernt, außer pflanzlichen Abfällen auch Paletten, Bretter und Papier. Die Feuerstelle hatte einen Durchmesser von rund 2 Metern und war etwa 1 Meter hoch

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]