43-Jähriger von Ehefrau getötet

Artikel teilen:

Opfer lag tagelang tot in der Wohnung

Ketsch/Metropolregion. (ots) – Am Samstagmittag fanden Polizeibeamte des Polizeireviers Schwetzingen einen 43-jährigen Mann aus Ketsch tot in dessen Wohnung auf.

Werbung
Zeugen hatten die Beamten zuvor verständigt, da sie den Mann seit einigen Tagen nicht mehr gesehen haben. Aufgrund der Auffindesituation muss von einem Tötungsdelikt ausgegangen werden.

Als dringend tatverdächtig wurde die 50-jährige Ehefrau des Getöteten noch in der gemeinsamen Wohnung unmittelbar festgenommen. Sowohl das Motiv, der Tatablauf als auch der genaue Tatzeitpunkt sind Gegenstand der Ermittlungen. Die Frau wird im Laufe des Sonntags dem Haftrichter vorgeführt.

Die Spurensicherung am Tatort erfolgt durch Beamte der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg.

Das Kriminalkommissariat Mannheim hat in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Mannheim die weiteren Ermittlungen übernommen.

Berlin-Reise hat sich gelohnt

 Vielfach jubeln könnten die Athletinnen und Athleten der Johannes-Diakonie bei den Special Olympics in Berlin – wie hier Radfahrerin Elena Bergen (Mitte) bei ihrem Triumph [...]

Jubiläumssportfest beim SV Dielbach

75-jähriges Vereinsbestehen  Dielbach. (mm) Der SV Frisch-Auf Dielbach feiert am kommenden Wochenende sein 75-jährigen Vereinsjubiläum mit einem großen Jubiläumssportfest. Am Freitag, den 08. Juli, findet [...]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

3 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.