Punkte aus der Olympiahalle entführt

Das erfolgreiche Team. (Foto: privat)

SG Nußloch – SGH Waldbrunn-Eberbach ​24-30 (11-13)

Nußloch.  (aw) Erneut zeigte die junge A-Jugend der SGH Waldbrunn-Eberbach auch in Nußloch eine sehr gute und disziplinierte Leistung und entführte die zwei Punkte aus der Olympiahalle.

Die Gastgeber kamen gut ins Spiel. Nach der Führung für die SGH hatte die SG Nußloch einige hochkarätige Möglichkeiten, doch stand es nur 3:1 (7.). Die SGH war nun wacher und glich aus. Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel bis kurz vor Ende der ersten Halbzeit. Die Gäste wurden stärker und gingen und gingen mit zwei Toren Vorsprung in die Pause.

Nach der Pause setzten die SGH-Mädels die besprochene Taktik sofort um. Durch gute Abwehraktionen machte man es dem Gegner schwer, während man selbst durch cleveres Umschaltspiel auf 11:17 davon zog (36.). Auch im weiteren Verlauf waren die Handballerinnen aus Eberbach und Waldbrunn das bessere Team, sosass der Vorsprung immer komfortabler wurde. Dreieinhalb Minuten vor Schluss stand es 19:29.

Da die Partie entschieden war, ließen die Gäste etwas nach, wodurch die Gastgeber noch ein wenig Ergebniskosmetik betreiben konnten.

Nach einem guten und couragierten Auftritt ging der 24:30-Sieg am Ende in Ordnung.

Gespielt haben:  Lena Schwöbel (Tor), Elisa Schulz, Selina Schwab, Melissa Skarsig, Sofie Balzer, Joy Finzer, Ilayda Alagöz, Alisa Johe und Mara Konrad

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen