Bad Rappenau: Schuppen der Bahn abgebrannt

(Symbolbild)

(ots) Umliegende Anwohner des Bahnhofs Bad Rappenau-Grombach meldeten am Montag um 16.24 Uhr den Vollbrand eines Bahngebäudes. Bei dem Gebäude handelte es sich um einen dem Bahnhof gegenüber befindlichen freistehenden Lagerschuppen in der Eisenbahnstraße. Der teils massiv und teils aus Holz erstellte, ca. 10 x 15 m große Lagerschuppen stand zum Zeitpunkt des Brandausbruchs leer.

Die Feuerwehr, die mit 42 Mann und acht Fahrzeugen am Brandort im Einsatz war, konnte das Abbrennen des Schuppens nicht verhindern. Der Sachschaden beträgt ca. 50 000 Euro. Eine Vertreterin der Stadtverwaltung Bad Rappenau befand sich am Brandort. Beamte der Bundespolizei sowie der Notfallmanager der Deutschen Bahn waren vor Ort im Einsatz. Die Polizei hat die Ermittlungen nach der Brandursache aufgenommen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.