Janik Bieler belohnt starkes Heimteam

Symbolbild

FV Mosbach, Türkspor Mosbach 3:2

Mosbach.  (pm) Bereits nach zwei Minuten gelang der Heimelf im Derby gegen Türkpsor Mosbach die 1:0-Führung. Nach einem missglückten Klärungsversuch war Torben Frey alleine vor Samija und ließ diesem keine Chance. In der elften Minute fast das 2:0, doch klärte ein Abwehrspieler der Gäste den Ball noch vor der Linie. Der MFV blieb weiter am Drücker und erneut wurde der Ball kurz vor der Linie geklärt, nach dem Janik Bieler sich auf der Außenbahn durchsetze und Dominic Kerling bediente.

Direkt nach Wiederanpfiff die erneute Chance zum 2:0, doch weder Kai Müller noch Janik Bieler brachte den Ball freistehend im Gästetor unter. Im Gegenzug zeigte MFV-Keeper sein ganzes Können, als er einen Schuss zur Ecke klärte. Wie es im Fußball manchmal so ist, gelang den Gästen mit der zweiten richtigen Torchance der 1:1-Ausgleich durch Pasalic. Keine fünf Minuten später bekamen die Gäste einen Foulelfmeter zugesprochen, den Videc sicher zur Gästeführung verwandelte. Nach einem am kurz zuvor eingewechselten Christoph Bender verursachten Foulelfmeter erzielte Dominic Kerling den 2:2 Ausgleich. Die Krümpelbeck-Elf belohnte sich für ihren starken Auftritt durch Janik Bieler, der in der 84. Minute nach toller Vorarbeit von Julian Zauner den viel umjubelten 3:2Siegtreffer einnetzte.

Zu erwähnen wäre noch die souveräner Schiedsrichterleistung um Fatih Kerem Icli und seine Kollegen, die das Derby zu jeder Zeit im Griff hatten.

Daten zur Partie:

  • FV Mosbach: Bittig, Knörzer, Ebert (80. Kress), Frey (67. Schneider), Kizilyar (74. Zauner), Müller (74. Bender), Bieler, Fertig, Kerling, Wolf, Heizmann
  • Türkspor Mosbach:  Samija, Artun (75. Akcelik), Hauk, Türkyilmaz, Gülmez, Videc, Cabraja (81. Kaplan), Springer, Satilmis, Erdogan (46. Pasalic), Wissutschek
  • Tore: ​ 1:0 Frey (2.), 1:1 Pasalic (58.), 1:2 Videc (63./FE), 2:2 Kerling (72./FE), 3:2 Bieler (84.)
  • Schiedsrichter:  Fatih Kerem Icli (Lauda-Königshofen)
  • Zuschauer:  320

Umwelt

Von Interesse

Gesellschaft

Gemeindeoberhaupt „wird Einbrecher“

Bürgermeister Markus Haas (re.) „schult um auf Einbrecher“, indem er unter Anleitung der Feuerwehrkameraden um Gesamtkommandant Michael Merkle (2.v.re.) übt, ein gekipptes Fenster zu öffnen. (Foto: Hofherr) Mitmachtag der Freiwilligen Feuerwehr Waldbrunn Waldbrunn. In diesem Jahr feiert Waldbrunn das 50-jährige Bestehen der Winterhauchgemeinde. Dies nutzten auch die Feuerwehren der Ortsteile, um sich bei einem Mitmachtag auf dem Sportgelände in Waldkatzenbach der Öffentlichkeit zu präsentieren. Beteiligt waren alle Abteilungswehren aus Dielbach, Mülben, Schollbrunn, Strümpfelbrunn, Waldkatzenbach und Weisbach. Es gab verschiedene Stationen, an denen große und kleine Besucher nicht nur Schläuche, sondern auch dafür hydraulische Werkzeug nutzen konnten, mit dem die Floriansjünger […] […]

Tourismus

Neue Öffnungszeiten der Katzenbuckel-Therme

(Foto: pm) Bad nun auch wieder am Dienstag geöffnet Waldbrunn. Die Gemeindeverwaltung und das Team der Katzenbuckel-Therme freuen sich sehr darüber, dass das Hallenbad den Badegästen nun auch wieder dienstags zur Verfügung steht. Aus personellen Gründen musste der Betrieb über die Frühjahrs- und Sommermonate reduziert werden. Diese Durststrecke ist nun vorbei, sodass die Katzenbuckel-Therme ab Anfang Oktober 2023 wieder an sechs Tagen die Woche öffnet, freut sich Bürgermeister Markus Haas. Montage bleiben den Vereinen und den Reinigungsarbeiten vorbehalten. Die Sauna bleibt weiterhin geschlossen. Einer unbeschwerten Wintersaison steht somit nichts mehr entgegen, so Schwimmbadleiter Luis Siebert, der sich gemeinsam mit seinem […] […]