Stürzenhardt will Feldwege erneuern

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(Symbolbild – jplenio/Pixabay)

Spender für Defibrillator gesucht

Stürzenhardt. (sch) Einige Waldwege in Stürzenhardt sollen hergerichtet werden, so waren sich die Stürzenhardter Ortschaftsräte bei der jüngsten Sitzung des Ortschaftsrates einig. Ortsvorsteher Benno Berberich informierte auch über die an der Grenze zum Leining`schen Wald auf der Stürzenhardter Gemarkung entdeckte Streitwaldbrücke. Diese soll auf jeden Fall ein Geländer erhalten sowie mit einem Hinweisschild, auf dem die wechselhafte Geschichte des Streitwaldes präsentiert wird, ausgestattet werden. Auch eine Bank zum Verweilen soll dort aufgestellt werden.

Über die beabsichtigte Erstellung einer Unterstellhütte im Friedhof in Stürzenhardt informierte Benno Berberich ebenfalls. Die Hütte am Grillplatz soll instandgesetzt werden. Auch um die Feuerstelle sollen, wie auch in der Grillhütte, Sitzbänke aufgestellt werden.

Der Ortschaftsrat hat sich für die Anschaffung von zwei Begrüßungsschildern „Willkommen in Stürzenhardt“ ausgesprochen. Über die genaue Größe und den Standort soll bei einem Vorort-Termin entschieden werden. Es sollen jedoch die Möglichkeit geben, Einhängeschilder mit Hinweisen auf Veranstaltungen wie Feste und Aktivitäten geschaffen werden.

Einen Defibrillator wünschen sich die Gremienmitglieder und der Ortsvorsteher ebenfalls. Dieser muss öffentlich zugänglich aufgestellt werden, hier wird zunächst nach der Möglichkeit einer Finanzierung durch Spender gesucht. Auch hier soll der genaue Standort noch im Detail festgelegt werden.

Ortsvorsteher Benno Berberich informiert dann über das Ortsteilbudget, von diesem Geld sollen Feldwege erneuert werden und ggf. der Sandsteintrog am Brunnen hergerichtet oder erneuert werden.

Unter Bekanntgaben teilt Ortsvorsteher Berberich mit, dass die Tischtennisplatte am Spielplatz von ihm gesäubert wurde. Das OV-Zimmer im Stürzenhardter Rathaus soll saniert werden, hier sollen Arbeiten eventuell in Eigenleistung erfolgen. Zum Projekt Toni der Breitbandversorgung Baden-Württemberg findet im November eine Informationsveranstaltung im Dorfgemeinschaftshaus in Hettigenbeuern statt, zu der auch die interessierten Einwohner von Stürzenhardt eingeladen sind.

Es sollen Hundebeutelstationen aufgestellt werden und der Eingang zum Biergarten hinter dem Schulgebäude soll einen Wind- und Wetterschutz erhalten.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen