Auf der Flucht gegen Mauer geprallt

Artikel teilen:

14-Jähriger will sich Kontrolle entziehen

 Offenau.  (ots) Die Verkehrspolizei Weinsberg sucht nach einem Unfall am Dienstagabend bei Offenau dringend Zeugen. Polizeibeamte führten gegen 19.30 Uhr eine stationäre Verkehrskontrolle auf der Bundesstraße 27 bei Offenau durch. Ein Jugendliche fuhr mit seinem offenbar technisch veränderten Roller in Richtung der Kontrollstelle. Dort ignorierte er die Anhaltesignale der Polizei und fuhr auf einen Beamten, der eine Kelle nach oben hielt, zu. Dieser musste ausweichen, um eine Kollision zu vermeiden. Der 14-Jährige fuhr davon und konnte wenig später im Bereich der Holzstraße entdeckt werden. Dort versuchte der Roller-Fahrer einem quergestellten Streifenwagen zu umfahren, fuhr nach links über einen hohen Bordstein und kollidierte mit einer Mauer. Von dort prallte er gegen den stehenden Streifenwagen und fiel zu Boden. Dabei wurde er verletzt und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Roller, an dem Totalschaden entstand, wurde beschlagnahmt. Die Beschädigungen am Dienstfahrzeug werden auf rund 6.000 Euro geschätzt. Zeugen die Hinweise zur Flucht des 14-jährigen Rollerfahrers oder zum Unfall geben können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Weinsberg unter der Telefonnummer 07134 5130 zu melden.

Berlin-Reise hat sich gelohnt

 Vielfach jubeln könnten die Athletinnen und Athleten der Johannes-Diakonie bei den Special Olympics in Berlin – wie hier Radfahrerin Elena Bergen (Mitte) bei ihrem Triumph [...]

Jubiläumssportfest beim SV Dielbach

75-jähriges Vereinsbestehen  Dielbach. (mm) Der SV Frisch-Auf Dielbach feiert am kommenden Wochenende sein 75-jährigen Vereinsjubiläum mit einem großen Jubiläumssportfest. Am Freitag, den 08. Juli, findet [...]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse