SpVgg Neckarelz unterliegt komplett

SpVgg Neckarelz – Kehler FV 0:5

Neckarelz. Zu einem Angstgegner für den Oberligaaufsteiger SpVgg Neckarelz scheint sich der Kehler FV zu entwickeln. Nachdem die Odenwälder bereits in der Vorrunde beim 1:5 heftig unter die Räder kamen, gab es auch beim Heimauftakt nach der Winterpause auch mit kompletter Mannschaft gegen den Gast vom Oberrhein wenig zu holen.

Dabei standen nach der „Klatsche“ im Hinspiel alle Zeichen auf Revanche. Insbesondere SpVgg-Keeper Florian Hickel, der mit seinem Platzverweis in Kehl maßgeblich zur Niederlage beigetragen hatten, nährte im Vorfeld die Hoffnungen der Neckartäler Anhangs. Auch die Tatsache, dass Sergio Peter für die SpVgg Neckarelz in der Startelf stand, deutete in diese Richtung.

Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“SpVgg Neckarelz unterliegt komplett“ url=“//www.nokzeit.de/?p=9717″] Doch bereits in der 15. Minute erteilte Gästeangreifer Alexandre Maisonneuve dem ambitionierten Aufsteiger vor 420 Zuschauern einen Dämpfer, als zur Führung für den Kehler FV traf. Einen psychologisch günstigen Zeitpunkt hatte Abwehrspieler Dominik Kaltenbach gewählt, der kurz vor der Pause zum 0:2 vollendete und so das Team von Trainer Peter Hogen mit einem klaren Rückstand in die Kabine schickte.

Nach der Pause stand Florian Rechner für Ugur Beyazal in der Mannschaft, während Marc Ritschel für Daniel Mingrone vom Feld musste. Aber auch dieser Doppelwechsel brachte keine Besserung. Im Gegenteil, brachte doch in der 69. Minute der Kehler Goalgetter Yannick Imbs die Mannschaft von Trainer Bora Markovic mit 0:3 in Front. Kurz vor Schluss ließ Imbs seinen zweiten Treffer folgen und bescherte den Gastgebern das 0:4. In der Nachspielzeit machte Imbs seinen Hattrick und damit eine neuerliche Klatsche für den diesmal komplett auf dem Feld stehenden Aufsteiger perfekt.

Die Aufstellungen:
Florian Hickel, Christian Fickert, Rolf Lang, Benjamin Schäfer, Marc Söder, Marcel Throm, Marc Ritschel (46. Daniel Mingrone), Christian Schäfer, Ugur Beyazal (46. Florian Rechner), Heiko Throm, Sergio Peter

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: