Verbandsliga-Aufsteiger stürzt Tabellenführer

Artikel teilen:

TSV Höpfingen – FC Astoria Walldorf II  1 :1

Logotsvhoepfingen

Höpfingen. (ro) Der Aufsteiger trotzte dem Tabellenführer ein Remis, was diesen am Ende den 1. Platz kostete. Aber am Ende schienen wohl beide Teams irgendwie zufrieden. 

Insbesondere auch die Astoria, da sie ab der 31. Minute bedingt durch Aktas Notbremse eine Stunde mit nur zehn Akteuren bestreiten mussten. Und dadurch kamen sie  vor Seitenwechsel vollkommen aus ihrem Konzept, mussten nach Gastgeber-Offensivakzenten durch Weidinger und insbesondere Bundschuh kräftig bangen. Überhaupt präsentierten sich  die beiden „10-er“ als Hauptdarsteller. Kretz ordnete für die Gäste, Bundschuh wirbelte für den Gastgeber. Und besagter Bundschuh spielte in der 56.Minute die TSV-Doppelrolle. Erst wurde er im Strafraumen gefoult, den anschließenden Elfmeter verwandelte er souverän zur 1:0-Führung. Die TSV-Fans rochen schon an der Sensation, doch Maxein schob vier Minuten später aus kurzer Distanz zum 1:1 ein.




Stillhalteabkommen? Mitnichten! Insbesondere die Schlussviertelstunde lebte von prickelnden Torraumszenen hüben wie drüben. So besaß Bundschuh  nach Kaisers Maßflanke die Top-Chance, auch Weidinger verpasste für die heimische Hackenberg-Elf nur knapp. Wieso war der TSV dennoch zufrieden? Weil die eingewechselten Angermund und Akdemir letztendlich nur von TSV-Torsteher Nohe gestoppt werden konnte und in der 88.Minute das Spielgerät nach einem Freistoß gerade noch von der TSV-Torlinie bugsiert wurde.

Fehlt Ihr Verein hier? Informieren Sie den Berichterstatter/Pressevertreter Ihres Lieblingsvereins und bitten ihn um Zusendung der (Spiel-)Berichte an redaktion@NOKZEIT.de. Nur so erreichen Sie Menschen im Neckar-Odenwald-Kreis und auf der ganzen Welt. Und im Gegensatz zu den Zeitungen steht unser Magazin 24 Stunden am Tag zur Verfügung. 

Aufstellung:

TSV Höpfingen: D. Nohe,  Dörfler (78. Leiblein), Weidinger, D. Mechler, Pahl (68. C. Kaiser), Schießer, Bundschuh, Bartesch Johnson, Hutter, Hornbach.

FC Astoria Walldorf: Sauer, Glaser, Grassel (77. Akdemir), Aktas Mantel, Vongpraseut, Feigenputz, Maxein, Kretz, Morscheid (53. Refior), Seidel (65. Angermund)

Tore: 1:0 Bundschuh (56. Foulelfmeter), 1 :1 Maxein (60.)

Schiedsrichter: Thorsten Kimling(Östringen)

Bes. Vorkommnisse: Rot für Aktas(31./Notbremse), 88. Gelb-Rot für Hornbach

Zuschauer: 460.

Berlin-Reise hat sich gelohnt

 Vielfach jubeln könnten die Athletinnen und Athleten der Johannes-Diakonie bei den Special Olympics in Berlin – wie hier Radfahrerin Elena Bergen (Mitte) bei ihrem Triumph [...]

Jubiläumssportfest beim SV Dielbach

75-jähriges Vereinsbestehen  Dielbach. (mm) Der SV Frisch-Auf Dielbach feiert am kommenden Wochenende sein 75-jährigen Vereinsjubiläum mit einem großen Jubiläumssportfest. Am Freitag, den 08. Juli, findet [...]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse