Mudau prämiert Siegerfotos „Meine Heimat“

 500 Heimatfoto1213 002

Die Gewinner des Fotowettbewerbs mit Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger (li.). (Foto: Liane Merkle)

Mudau. (lm) „Hauptsächlich ging es darum, die subjektive Wahrnehmung des Einzelnen in Bildern kennenzulernen. Das „Herzblut“ für das Gefühl Heimat auszudrücken und festzuhalten“, erläuterte Christoph Müller  im Rahmen der Vernissage mit Preisverleihung in der Schalterhalle der örtlichen Sparkassenfiliale Neckartal-Odenwald die Beweggründe der Gemeinde Mudau, den Fotowettbewerb „Meine Heimat“ ins Leben zu rufen.  Dies sei den zahlreichen Teilnehmern sehr gut gelungen und durch die Rechteabtretung verfügt die Gemeinde Mudau nunmehr über neue Blickwinkel für die künftige Arbeit bei Präsentationen oder Printprodukten.

Die Jury setzte sich zusammen aus Mediengestalter Marco Scheiwein, Maurice Hört als Auszubildender im Verwaltungsfach und Christoph Müller aus dem Sachgebiet Geotourismus. Und dieses Team erkannte schnell, wie schwer es war, die Siegerfotos aus den fünf zu prämierenden Kategorien zu ermitteln. Aus diesem Grund nahmen sie die moderne Technik zu Hilfe und konnten so in anonym gehaltenen Präsentationen die Rathausmannschaft digital mit ins Boot zur Bewertung nehmen. Dabei entstand dann ein völlig neutrales, objektives Ergebnis als Grundlage der Preisverleihung, die Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger im Beisein von Hausherr Rolf Mechler, der Vertreter des Heimat- u. Verkehrsvereines Mudau sowie des Vereines örtliche Geschichte Schloßau vornahm und den Preisträgern seine Glückwünsche aussprach:




Dies waren in der Kategorie „Frühling“: 1. Preis Klaus Mill, Mudau; 2. Preis Tobias Farrenkopf, Steinbach; 3. Preis Petra Scharmann, Ünglert. Kategorie „Sommer“: 1. Preis Klaus Mill, Mudau; 2. Preis Wolfgang Brenneis, Scheidental; 3. Preis Günter Baunach, Reisenbach. Kategorie „Herbst“: 1. Preis Dr. Horst Müller, Bietigheim-Bissingen; 2. Preis Jürgen Friedel, Mudau; 3. Preis Tobias Farrenkopf, Steinbach. Kategorie „Winter“: 1. Preis Thomas Müller, Schloßau; 2. Preis Sabine Mill, Offenbach; 3. Preis Herbert Scharmann, Ünglert. Sonderkategorie „Umgebung“: 1. Preis Thomas Müller, Schloßau; 2. Preis Klaus Mill, Mudau; 3. Preis Jürgen Friedel, Mudau.

Weitere Preise erhielten Andrè Wild, Buchen; Günter Stadler, Schloßau; Anna Moser, Steinbach; Martin Pfeiffenberger, Mosbach; Steffen Hartz, Bad Dürkheim; Tamara Müller, Schloßau; Klemens Scheuermann, Mudau; Uwe Lenz, Mudau und Horst Schork, Mudau erhielten das neu aufgelegte Kochbuch „Aaldi Mudemer Rezepte“ der Bürgerstiftung Mudau.

Der Dank des Gemeindeoberhaupts galt allen, die an der Umsetzung des Fotowettbewerbes mitgewirkt hatten. Hier ganz besonders der Jury, die nach seiner Meinung eine ausgezeichnete Wahl getroffen habe. Würdig musikalisch umrahmt wurde die Ausstellungseröffnung durch die Saxophongruppe des Musikvereins „Harmonie 1872 Mudau“. Ein kleiner Rundgang durch „die vier Jahreszeiten“ und ein Sekt rundeten die Vernissage ab.

Die Ausstellung ist in der Schalterhalle der Sparkasse Neckartal-Odenwald Mudau während der Öffnungszeiten bis zum 07. Januar zu sehen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: