22 Teilnehmer entdecken morgendliche Vogelwelt

Vogelstimmen

(Foto: privat)

Neckargerach. (pb) Die Vogelstimmenexkursion des NABU Mosbach und des Neckargeracher Odenwaldklubs begeisterte die 22 Teilnehmer vollauf, die sich in der Morgendämmerung des letzten Sonntags im Neckargeracher Ortskern trafen.

Nahezu 50 verschiedene Vogelarten konnten an diesem Vormittag gezählt werden. „Das ist absoluter Rekord bei unseren Vogelstimmenwanderungen, so viele gab es bisher noch nie“, berichtete Exkursionsleiter Peter Baust begeistert. „Es sind schon sehr viele Zugvögel wieder da wie die Nachtigall, der Waldlaubsänger oder der Gartenrotschwanz, und wir haben einen großen Schwarm von Mehl- und Rauchschwalben beobachten können“, zählte er auf. Auch der seltene Grauspecht ließ sich sehen und der Schwarzmilan. Die Sensation aber waren zwei Brandgänse, die auf dem Neckar rasteten. „Diese Art brütet an den Stränden von Nord-und Ostsee, sie um diese Jahreszeit noch so weit im Binnenland anzutreffen, ist sehr ungewöhnlich“ kommentierte Peter Baust die Beobachtung.

Nach fast drei Stunden Exkursion war das Frühstück des Odenwaldclubs, das am Fährhaus in Guttenbach wartete, eine wohlverdiente und hochwillkommene Stärkung. Die nächste Vogelstimmenexkursion des NABU Mosbach findet am 12. Mai um 7:00 Uhr statt, Treffpunkt ist dann beim Sängerheim im Mosbacher Stadtpark.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gemeinderat besucht Stadtwald Mosbach

 Revierleiter zusammen mit OB Michael Jann und den Stadträtinnen und Stadträten während der Waldbegehung zu sehen. (Foto: pm) Ein Wald mit vielen Funktionen Mosbach. Dieser [...]

Was lange währt wird endlich Matt

(Symbolbild: Pixabay) Mosbacher Schachclub siegt erneut im Viertelfinale des Badischen Schachpokals (pm) Am vergangenen Sonntag wurde in Mosbach ein Viertelfinale des Badischen Schachpokals zwischen den [...]

Neuer NKG – Schuljahresplaner

(Foto: privat) BBBank spendet 2000 Euro für die Schülerinnen und Schüler des NKG Mosbach. (pm) Schon zum zweiten Mal kann den Schülerinnen und Schülern des [...]