Vermisster im Raum Mainz aufgetaucht

Main-Tauber-Kreis. Der am 28. Mai intensiv gesuchte, 55-jährige, wohnsitzlose Mann ist wohlbehalten im Raum Mainz wieder aufgetaucht. An diesem Dienstag wurde sein Fahrrad vor dem Ortseingang von Reicholzheim an einer Holzbank angelehnt aufgefunden.  Da ein Unglücksfall nicht auszuschließen war, wurde eine großangelegte Suchaktion eingeleitet, an der neben Kräften der Freiwilligen Feuerwehr Wertheim, die das Tauberufer mit einem Schlauchboot absuchte,  auch ein Polizeihund beteiligt war. Nachdem er sich telefonisch am Wochenende bei einer Bekannten aus Külsheim meldete und von ihr erfuhr, dass er als vermisst galt und eine Suchaktion nach ihm eingeleitet worden war, meldete er sich am Montag, 1. Juli beim Polizeirevier in Ingelheim. Er sagte den Beamten, dass er damals im betrunkenen Zustand mit dem Zug zu einer Bekannten in Mainz fuhr und sein Fahrrad absichtlich stehen ließ.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Ausstellung Unternehmerinnen-Forum

(Foto: pm) (pm) Bilder sagen mehr als viele Worte- unter diesem Motto hat das Unternehmerinnen-Forum des Neckar-Odenwald-Kreises eine Ausstellung konzipiert, bei der sich Mitglieder beispielhaft [...]

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]