Hettinger Talbrücke wird saniert

Verkehrsbehinderungen ab 09. April – Kosten in Höhe von 450.000 Euro

Buchen. (pm) Die Arbeiten zur Erneuerung der Fahrbahnübergänge an der Hettinger Talbrücke im Zuge der B 27 bei Buchen beginnen am Donnerstag, 9. April 2015. Nach dem Ende der Bauarbeiten soll der Verkehr spätestens ab Montag, 11. Mai 2015, wieder ohne Einschränkungen fließen.

Das Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg hat vor kurzem für den Austausch der über 35 Jahre alten Fahrbahn-Übergangskonstruktion (ÜKO) die Baufreigabe erteilt. Das Regierungspräsidium Karlsruhe hat daraufhin für die Bauausführung die Firma Bickardt aus Kirchheim beauftragt. Die Baukosten betragen rund 450.000 Euro und werden vom Bund getragen.

Die so genannten ÜKO sind bewegliche Stahlbauteile, die jeweils am Beginn und Ende des Bauwerkes eingebaut sind. Sie dienen der Aufnahme von Bewegungen im Brückenüberbau des über 400 Meter langen Brückenbauwerkes. Dieser Überbau kann sich nämlich bei hohen Temperaturen ausdehnen. Die Arbeiten werden gleichzeitig an beiden Widerlagerseiten der Brücke jeweils pro Fahrtrichtung durchgeführt. Die Verkehrssicherung erfolgt deshalb bei halbseitiger Einengung mit zwei Ampeln jeweils vor der Einbaustelle.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: