Polizei warnt vor Enkeltrickbetrüger

(Symbolbild)

Heilbronn. (ots) Soeben wurde der Polizei mehrfach
gemeldet, dass Unbekannte im Stadtgebiet Heilbronn offenbar gerade
versuchen, gutgläubige ältere Menschen durch den sogenannten
„Enkeltrick“ um ihr Geld zu bringen. Durch eine geschickte
Gesprächsführung erwecken die Täter gegenüber meist betagteren
Personen den Eindruck, sie wären ein Enkel oder anderer naher
Verwandter, der ganz plötzlich dringend Bargeld benötigen würde. Auch
wenn in der Vergangenheit bereits vor dieser Masche eindringlich
gewarnt wurde, gelingt es den skrupellosen Betrügern doch immer
wieder, einige der älteren Menschen um ihre Ersparnisse zu bringen.
Eine Herausgabe von Bargeld an fremde Personen muss in jedem Fall
unterlassen werden. Bei zweifelhaften Telefonanrufen sollte sofort
die Polizei verständigt werden. Die Notrufnummer 110 ist rund um die
Uhr besetzt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gemeinderat besucht Stadtwald Mosbach

 Revierleiter zusammen mit OB Michael Jann und den Stadträtinnen und Stadträten während der Waldbegehung zu sehen. (Foto: pm) Ein Wald mit vielen Funktionen Mosbach. Dieser [...]

Was lange währt wird endlich Matt

(Symbolbild: Pixabay) Mosbacher Schachclub siegt erneut im Viertelfinale des Badischen Schachpokals (pm) Am vergangenen Sonntag wurde in Mosbach ein Viertelfinale des Badischen Schachpokals zwischen den [...]

Neuer NKG – Schuljahresplaner

(Foto: privat) BBBank spendet 2000 Euro für die Schülerinnen und Schüler des NKG Mosbach. (pm) Schon zum zweiten Mal kann den Schülerinnen und Schülern des [...]