Zwei Zellen schon am frühen Nachmittag belegt

Obrigheim/Mosbach. (ots) Schon am frühen Nachmittag musste die Mosbacher Polizei am
Donnerstag zwei Zellen belegen. Um 13:30 Uhr legte sich ein
offensichtlich alkoholisierter Mann in ein Bett in der
Patientenaufnahme und fand es in diesem so gemütlich, dass er es
nicht mehr verlassen wollte. Deshalb wurde die Polizei alarmiert, die
dem 37-jährigen Polizeibekannten dann ein Bett mit einer härteren
Matratze zuwiesen. Der Grund des Verhaltens ergab sich bei einem
Atemalkoholtest, bei dem ein Wert von deutlich über drei Promille
ermittelt wurde. Kurz vor 15 Uhr rief ein Busfahrer die Polizei nach
Obrigheim. In seinem Gefährt hielt sich ein Mann auf, der
randalierte. Der ebenfalls polizeibekannte 52-Jährige hatte auch
gewaltig dem Alkohol zugesprochen und musste von den Beamten zu
seinem eigenen Schutz zur Ausnüchterung mitgenommen werden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]

Mosbach: Brand in der Sauna

Wegen der Rauchwolke über Mosbach sollten Anwohner Fenster und Türen geschlossen halten und Klimaanlagen abschalten. (Leserfoto) Keine Hinweise auf Brandstiftung – Keine Verletzten (ots) Starker Rauchaustritt [...]

Jugendprogramm des Mosbacher Sommers 2018

(Foto: Thomas Kottal) Mosbach. (pm) Vielseitig sind die speziell für Jugendliche und junge Erwachsene konzipierten Programmpunkte im diesjährigen Mosbacher Sommer: Ob Konzert, Party oder Kino [...]