Kinderreitbetrieb beim RFVO boomt

Beerfeldener Reit- und Fahrverein: Zweites Schulpferd „Ocean“ im Einsatz

NZ Kinder mit dem Schulpferd Lambada

(Foto: privat)

Beerfelden. (ra) Am Freitag gab es in der Reithalle des RFVO strahlende Gesichter. Die Jugendtrainerin Christa Reuter und Jugendwart Melanie Kiermeier konnten sich über mangelnde Kundschaft nicht beklagen. 17 reitbegeisterte Kinder waren zu einer Schnupperreitstunde erschienen.

Dabei kam neben dem alt gedienten Schulpferd „Lambada“ erstmals das neu angeschaffte Schulpony „Ocean“ zum Einsatz und bestand seine Feuertaufe mit Bravour. Nachwuchstrainerin Christa Reuter nahm sich für jedes Kind die erforderliche Zeit, individuell an seine Bedürfnisse angepasst. Dabei wurde Wert darauf gelegt, dass sich alle erst einmal an das Gefühl „Pferd“ gewöhnen konnten, besonders wenn es sich um absolute Einsteiger handelte, die noch nie auf einem Vierbeiner gesessen hatten.

Nach einigen Runden im Schritt an der Longe ist dann jedes Kind auch einmal getrabt. Einigen anfangs noch etwas unsicheren oder ängstlichen Kindern konnte die Angst genommen worden, sodass sie sich gleich wieder ans Ende der Warteschlange anstellten und gerne noch einmal aufsaßen. Nicht nur die brave Lambada erwies sich als richtig cool im Umgang mit so vielen Leuten, auch der Neuzugang „Ocean“ nahm die anstürmende Zwergenschar gelassen.

Damit der Kinderreitbetrieb beim Beerfeldener RFVO jetzt so richtig in die Gänge kommt, wurde schon einmal die Grobeinteilung der Reitstundenkinder nach dem Stand der reiterlichen Kenntnisse und eine Zeiteinteilung für den Freitagnachmittag vorgenommen, an dem die Unterrichte stattfinden werden.

Infos im Internet:

www.rfvo-beerfelden.com

 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: