Kleingemünd: Motorradfahrer tödlich verletzt

(Symbolbild)

 (ots) Tödlich verletzt wurde ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Montag, um 16:40 Uhr in Kleingemünd.

Werbung
Der 51-jährige Mann und ein 50-jährigen Freund, beide aus den Niederlanden, fuhren auf  Motorrädern auf der B 37 von Neckarsteinach nach Kleingemünd. Kurz nach der Ortseinfahrt
Kleingemünd geriet ein entgegenkommender Kleinwagen, gefahren von
einem 33-jährigen Mann, aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und stieß frontal mit den beiden Motorradfahrern zusammen. Dabei erlitt der 50-jährige Motorradfahrer schwerste Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle. Der zweite Motorradfahrer wurde mit schweren Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Unfallverursacher wurde ebenfalls leicht verletzt und wurde auch in
ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Unfallstelle war bis 20:15 Uhr für den Verkehr gesperrt. Zur
Klärung der genauen Unfallursache wurde durch den
Verkehrsunfalldienst des Verkehrskommissariats Heidelberg ein
Unfallsachverständiger hinzugezogen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

16 neue Feuerwehrkameraden im Einsatz

(Foto: privat) (jl) Am Samstag fand in Hardheim der Abschluss der Truppmann Teil 1-Ausbildung statt. Die Teilnehmer aus den Wehren Hardheim, Höpfingen und Walldürn hatten [...]

Kriterien für die Notfallversorgung erfüllt

(Foto: pm) Mosbach/Buchen. (lra) Die Neckar-Odenwald-Kliniken erfüllen die am Donnerstag vom Gemeinsamen Bundesausschuss veröffentlichten neuen Kriterien für die Notfallversorgung. Dies ergab eine erste Prüfung durch [...]

VfR Scheidental ehrt treue Mitglieder

 Unser Foto zeigt die Geehrten zusammen mit dem 1. Vorsitzenden Frank Brenneis und Ehrenvorsitzendem Walter Hofmann. (Foto: Liane Merkle)  (lm)  Treue und langjährige Mitglieder sind [...]