Distelhausen: Telefonbetrüger unterwegs

(Symbolbild)

(ots) Falsche Polizeibeamte am Telefon, eine Betrugsmasche die derzeit vermehrt in unserer Region auftritt: So auch am Dienstag in Bad Mergentheim und Distelhausen. Einbrecher seien festgenommen worden, man habe ein Notizbuch gefunden in welchem persönliche Daten der Geschädigten stehen würden, so die Betrüger am Telefon.

Werbung

Die Angerufenen wurden über persönliche Dinge ausgefragt. Im Telefondisplay beim Fall in Bad Mergentheim stand die Telefonnummer 07931 110. Beim Fall in Distelhausen waren die angeblichen Einbrecher laut Angaben der Betrüger noch flüchtig. Dort konnte die Telefonnummer 09341 110 vom Telefondisplay abgelesen werden. Auffällig in beiden Fällen war, dass beide Geschädigte typische deutsche Vornamen haben. Ein Auswahlkriterium der skrupellosen Täter. Die Polizei rät daher: Überdenken Sie Ihren Telefonbucheintrag. Ein Eintrag mit Nachnamen und dem Vornamenskürzel (Beispiel: Mustermann M.) würde es den Betrügern vermutlich etwas schwerer machen ihre „Opfer“ zu finden. Niemals ruft die Polizei unter der Telefonnummer 110 an.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]

„Man kann ihnen nicht in die Augen schauen“

(Foto: privat) Mo Asumangs filmische Auseinandersetzung mit Rechtsradialen begeistert Schüler und Lehrer am GTO Osterburken.  (pm) Mit Mo Asumang durfte das Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) im [...]

Mosca eröffnet Lernfabrik in Waldbrunn

(Foto: pm) Juniorfabrik zur Ausführung eigener Aufträge – 250 Quadratmeter Platz für Auszubildende und Studierende – Anerkennung für besonderes Engagement in der Ausbildung – Durch [...]