Distelhausen: Telefonbetrüger unterwegs

(Symbolbild)

(ots) Falsche Polizeibeamte am Telefon, eine Betrugsmasche die derzeit vermehrt in unserer Region auftritt: So auch am Dienstag in Bad Mergentheim und Distelhausen. Einbrecher seien festgenommen worden, man habe ein Notizbuch gefunden in welchem persönliche Daten der Geschädigten stehen würden, so die Betrüger am Telefon.

Werbung

Die Angerufenen wurden über persönliche Dinge ausgefragt. Im Telefondisplay beim Fall in Bad Mergentheim stand die Telefonnummer 07931 110. Beim Fall in Distelhausen waren die angeblichen Einbrecher laut Angaben der Betrüger noch flüchtig. Dort konnte die Telefonnummer 09341 110 vom Telefondisplay abgelesen werden. Auffällig in beiden Fällen war, dass beide Geschädigte typische deutsche Vornamen haben. Ein Auswahlkriterium der skrupellosen Täter. Die Polizei rät daher: Überdenken Sie Ihren Telefonbucheintrag. Ein Eintrag mit Nachnamen und dem Vornamenskürzel (Beispiel: Mustermann M.) würde es den Betrügern vermutlich etwas schwerer machen ihre „Opfer“ zu finden. Niemals ruft die Polizei unter der Telefonnummer 110 an.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]