Gäste führen nach 15 Sekunden

Symbolbild

FSV Waldbrunn – SV Königshofen 3:2 (3:1)

(pm) Das Spiel der Tabellennachbarn begann mit einem Paukenschlag. Schon nach 15 Sekunden gingen die Gäste nach einem Abspielfehler der Hausherren durch Karsli in Führung. Doch die Platzherren waren keinesfalls geschockt. Keine drei Minuten später glich Kurunc nach schönem Zuspiel von Agac aus. In der 12. Minute hatte der FSV das Spiel gedreht. Der Gästetorwart konnte einen Schuss nicht festhalten und Agac war zum 2:1 zur Stelle. In der 22. Minute war es erneut Agac der nach Vorarbeit von Kurunc auf 3:1 erhöhte. Danach verpassten es die Platzherren das Spiel vorzeitig zu entscheiden, da hochkarätige Möglichkeiten ausgelassen wurden. So ging es mit 3:1 in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte versuchte Königshofen mehr Druck zu machen und erspielte sich einige gute Torchancen. Zweimal scheiterten die Gäste am Aluminium. Ansonsten war Torhüter Vogel zur Stelle. Da auch der FSV seine Kontermöglichkeiten nicht nutzte, reichte es dem Gast nur noch zum Anschlusstreffer durch Michelbach in der 64. Minute.

Daten zur Partie:

  • FSV Waldbrunn:  F.Vogel, Schulz, Lauchner, A. Weiss, M. Vogel, J. Weiss, Agac, Holeksa, Bock, Sen, Kurunc (84. Guckenhan)
  • SV Königshofen:  Hönig, Herzog, Wolf, Baumann, Arias, Tiefenbach, Rathmann, Inal, Karsli, Wagner, Michelbach
  • Tore:  0:1 (1.) Karsli 1:1 (4.) Kurunc 2:1 (12.) Agac 3:1 (22.) Agac 3:2 (64.) Michelbach
  • Zuschauer:  100
  • Schiedsrichter:  Benedikt Doll (Remchingen)

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen