15.000 Euro an Neckar-Odenwald-Kliniken

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Landrat Dr. Achim Brötel (unten rechts) bedankt sich per Videokonferenz bei Holger Engelhardt (oben Mitte) und Marco Garcia (unten links). (Foto: pm)
Mosbach.  (pm) Die Volksbank Mosbach hat umgehend auf den Spendenaufruf der Neckar-Odenwald-Kliniken (NZ berichtete) reagiert und als erste Institution einen Betrag von 15.000 Euro gespendet. Per Videokonferenz bedankt sich Landrat Dr. Achim Brötel bei den beiden Vorständen Holger Engelhardt und Marco Garcia für die großzügige Unterstützung.

„Gerade in der jetzigen Situation zeigt sich, wie wichtig eine schnelle und flächendeckende medizinische Versorgung in unserer Region ist. Hier wollen wir unterstützen und haben sofort reagiert“ so Engelhardt. Bereits vor Veröffentlichung der Spendenaktion, haben die beiden Vorstände die finanzielle Hilfe für die Neckar-Odenwald-Kliniken beschlossen. „Die Solidarität für die Menschen der Region ist, war und bleibt eine der wichtigsten Aufgaben unserer Genossenschaftsbank. Hierzu gehört das Spendenmanagement genauso wie auch die Hilfe in finanziellen Notlagen unserer Kunden“ ergänzt Garcia.

Die beiden Vorstände wollen hier auch mit gutem Beispiel vorangehen und andere motivieren, trotz der schwierigen Lage es der Volksbank Mosbach gleich zu tun und die Region mit einer Spende zu unterstützen. Die beiden Herren berichten dem Landrat von dem gesonderten Spendentopf, mit dem die Bank auch mit kleineren Beträgen Vereine und gemeinnützige Institutionen in der jetzigen Krisensituation ganz unbürokratisch unterstützen kann.

„Neben dieser Großspende wollen wir zusätzlich mit möglichst vielen kleineren Spendenbeträgen helfen. Die Volksbank Mosbach hat gemeinsam mit dem Gewinnsparverein Baden-Württemberg e.V. ein Soforthilfe Projekt speziell für Vereine und gemeinnützige Institutionen ins Leben gerufen. Mit diesem Förderprogramm können wir einzelne Vereine und gemeinnützige Institutionen, die sich unmittelbar infolge der Corona-Pandemie in einer wirtschaftlich existenzbedrohenden Lage befinden unter die Arme greifen“ berichtet Engelhardt.

Landrat Dr. Achim Brötel dankt den beiden Vorständen nochmals für die großzügige Spende und das große Engagement, welches die Bank, insbesondere in diesen schwierigen Zeiten zeigt.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: