Remis nach Elfer in der Nachspielzeit

Symbolbild
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

TSV Oberwittstadt – FV Reichenbuch 1:1(0:0)

 Oberwittstadt.  (kr) In der ersten Halbzeit hatten die die spielstarken Gäste ein optisches Übergewicht. Zum Ende der ersten Spielhälfte boten sich den Gästen aus Reichenbuch mehrere nennenswerte Chancen, um in Führung zu gehen, jedoch verhinderten TSV-Keeper Geißler und die vielbeinige TSV-Abwehr einen Rückstand.

Im zweiten Spielabschnitt gestaltete der TSV die Partie ausgeglichener, jedoch hatten die Gäste weiterhin leichte Feldvorteile. In der 68. Minute wurde der kurz zuvor eingewechselte Kern unsanft im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelte Rüttenauer in souveräner Manier. Im weiteren Spielverlauf hatte der TSV die Möglichkeit, die Partie für sich zu entscheiden. Zimmermann traf in der 73. Minute aber nur den Querbalken und Rolfes scheiterte am Gästekeeper(83.Min.). Zum Entsetzen der TSV-Anhänger bekamen die Gäste in der Nachspielzeit einen Foulelfmeter zugesprochen. Diesen verwandelte Bachmann sicher zum 1:1-Endstand.

Daten zur Partie:

  • TSV Oberwittstadt: Deißler, Hornung, Walz N., Fackelmann, Zimmermann, Kolbeck, Rolfes, Reinhardt, Rüttenauer (88. Min. Hörner), Ruhnke (64. Min. Kern), Kutirov (80. Min. Baumann)
  • FV Reichenbuch:  Strein, Gimber, Bachmann, Eiermann, Kielmann, Schölch (73. Min. Weber), Dylla, Donau, Winter, Schwellinger ( 63.Min. Bauer), Bender(10. Min. Braun)
  • Tore: 1:0 (68. Min.) Rüttenauer, 1:1 (90. Min.) Bachmann
  • Schiedsrichter: Daniele Donadio (Kreuzwertheim)
  • Zuschauer: 195

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen