Kolpingfamilie Mudau unterstützt Flutopfer

Lesedauer < 1 Minute
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(Foto: privat)
Mudau. (sch) Die Flutkatastrophe im Ahrtal ist inzwischen weitgehend aus den Schlagzeilen verschwunden. Im Hintergrund werden aber weiter direkte Verbindungen gepflegt wie die der Kolpingsfamilie Mudau zur Kolpingsfamilie Ahrweiler. Eine Spende der Mudauer über 2.000 Euro wurde vor Ort verwendet, um den am schlimmsten Betroffenen mit einem „Handgeld“ ganz unbürokratisch und schnell zu helfen – ganz im Sinn der Kolpingsbrüder und –schwestern aus dem Odenwald, wie Manfred Dambach vom Vorstandsteam betont: „Wir wollten sicher sein, dass das Geld dort ankommt, wo es am meisten gebraucht wird. Und wir werden auch weiterhin helfen, wenn eine Anfrage kommt. Das ist fest vereinbart.“

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen