Benefizkonzert für Kriegsflüchtlinge

Artikel teilen:

(Foto: Liane Merkle)
Mudau. (lm) Wie sehr viele Musikvereine unserer Region, war auch der Musikverein „Harmonie 1872“ Mudau unter Dirigent Jürgen Schmid dem Aufruf des Landesmusikverbandes gefolgt, ein Benefizkonzert zugunsten der ukrainischen Kriegsopfer zu gestalten. Und der kurzfristigen Einladung zum Alten Rathaus waren sehr viele Mudauer gefolgt.

Der musikalischen Eröffnung durch die Europahymne folgten herzliche Worte von Rebekka Kern als Sprecherin des Vorstandsteams mit einem Dank an die zahlreich erschienenen Gäste und der Hoffnung, dass dieser unverständliche Krieg bald ein Ende haben möge. Eine Gedenkminute unterstrich den Gedanken der Solidarität und die Bitte um Unterstützung.

Diese war den Musikern und vor allem den Kriegsopfern gewiss, denn ein kleines blau-gelbes Sparschwein stand an strategisch günstiger Stelle und war nach dem kurzen Konzert mit über 700 Euro gut. Die Summe wird einer helfenden Organisation vor Ort in der Ukraine zukommen, so die Verantwortlichen.

Berlin-Reise hat sich gelohnt

 Vielfach jubeln könnten die Athletinnen und Athleten der Johannes-Diakonie bei den Special Olympics in Berlin – wie hier Radfahrerin Elena Bergen (Mitte) bei ihrem Triumph [...]

Jubiläumssportfest beim SV Dielbach

75-jähriges Vereinsbestehen  Dielbach. (mm) Der SV Frisch-Auf Dielbach feiert am kommenden Wochenende sein 75-jährigen Vereinsjubiläum mit einem großen Jubiläumssportfest. Am Freitag, den 08. Juli, findet [...]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse