Verdienter Heimerfolg im Neckartal

Symbolbild

SV Neckargerach – SG Auerbach 4:2

Neckargerach. (tl) Der SV Neckargerach startete gut in die Partie gegen der SG Auerbach und erzielte nach einem schnellen Spielzug direkt das 1:0. Wirth schloss eine Vorlage vom Amann ins lange Eck ab. Der SVN drückte weiter aufs Tor, doch der SGA-Keeper entschärfen einen Schuss von Stockmann aus spitzem Winkel. Eine Minute später lag der Ball aber wieder im Gästegehäuse. M. Di Paolo bediente Amann, der auf 2:0 erhöhte. In der Anfangsphase spielten die Platzherren für die Gäste zu schnell, sodass Wirth den Tormann umkurte und nach 13 Minuten weiter erhöhte. Anschließend kam die SG Auerbach etwas besser ins Spiel. Daraus resultierte im ersten Durchgang aber nur eine nennenswerte Gelegenheit. Diese wurde aber freistehend vergeben. Kurz vor der Pause erhöhte der SVN den Druck und erspielte sich das vierte Tor der Kreisliga-Partie. Haberland setzte Wirth mit einem Zuspiel in Szene, dieser bediente den besser postierten Stockmann, der keine Mühe hatte, den Ball ins Tor zu schieben. Mit einem deutlichen 4:0 wurden die Seiten gewechselt.

Nach der Pause kam die Galm-Elf erneut besser ins Spiel, verpasste aber den fünften Treffer. Durch eine Unaufmerksamkeit in der SVN-Defensive kam der Gast zum Anschlusstreffer. Die SGA traf kurz danach das zweite Mal, sodass die Partie wieder spannend wurde. Der Anschlusstreffer zeigte Wirkung und die Heimelf wackelte. Mit Glück und Geschick brachten die Kicker aus dem Neckartal die Führung über die Zeit und durften sich über ein verdienten Heimerfolg freuen.

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]